Diskriminierung Während der Ausbildung? Kann mir Vilt jemand Tipps geben?

2 Antworten

Hey du, erstmal tut es mir wirklich ganz ganz doll leid wie die mit dir umgehen! Das geht gar nicht!

Ich würde trotzdem mal, weil ich merke du bist ein lieber Mensch.. Versuchen die alle an einem Tisch mit Kaffee oder was auch immer zu bekommen. Sag jedem einzelnen einfach "Hey, wäre cool wenn du nach Feierabend kurz noch im gruppenraum bleiben könntest. Ich würde gerne einmal mit dir reden."

Sprech das Thema direkt an und ich würde anschließend deine Sichtweise dazu schildern und wie du dich damit fühlst.

Versuche es auf die emotionale Art und Weise, damit du die an ihrer eigenen Tränendrüse packst. Sollte sich dennoch nichts ändern, dann musst du eine Weile durchhalten und nach Zahnarztpraxen suchen und dich dort bewerben um deine Ausbildung dort zu beenden.

Und falls das an deinem migrationshintergrund liegt, dann würde ich direkt jeglichen Respekt verlieren. Suche nach einer Praxis wo du deine Ausbildung zuende bringen kannst. Es springen immer irgendwo Leute ab, die ihre Ausbildung nicht fertig machen. Dort könntest du einen Platz bekommen. Und beim Bewerbungsgespräch versuch aber dann so wenig wie möglich schlecht über die anderen Kollegen zu reden. Versuche es so schön wie möglich auszudrücken, damit kriegst du richtig Pluspunkte und der Zahnarzt der dich dann einstellt, der wird trotz der schönen Beschreibung genau wissen, was die dir angetan haben. Ich hoffe ich konnte helfen, viel Glück und Kraft und halte durch!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das ist Mobbing der schlimmsten Art. Führe ein Tagebuch wer wie wann dir etwas unterstellt oder sonstige Erniedrigungen. Schreibe alles genau Namen wer was macht auch von dem Arzt oder dem Chef. Wenn du dann gut eine Woche aufgeschrieben hast, gehe damit zur Handwerkskammer. Zeige denen was du in nur einer Woche erlebst und das noch nicht mal alles ist. Die werden sich darum kümmern. Aber einen neuen Ausbildungsplatz würde ich mir auf jeden Fall besorgen. Da würde ich keine Sekunde länger bleiben wollen. Füge mal die Adresse ein von denen.

Wünsche dir viel Glück und Erfolg.

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Landesärztekammer Hessen

Rhonestraße 4

60528 Frankfurt am Main

Telefon: 069 427275-0

Fax: 069 427275-105

Internet: www.lzkh.de

Mail: box@lzkh.de

Was möchtest Du wissen?