Frage von Silke72, 53

Direktversicherung privat weiterzahlen?

Ich habe eine Direktversicherung durch meinen Arbeitgeber vor 2005 abgeschlossen und bin nun am überlegen, ob ich den Vertrag auf mich als Versicherungsnehmer umschreiben lasse und den Beitrag privat entrichte, damit ich später den Beitrag zur Krankenversicherung und Pflegeversicherung vermindere. Was ist mit der Steuerpflicht? Greift dann § 3 Nr. 63 EStG (steuerfrei), da es sich ja nicht um einen Arbeitgeberwechsel handelt? VG und vielen Dank!

Antwort
von tommy06, 39

Ja, greift, logischerweise aber nur für die Beiträge nach Umschreibung. Alle Beiträge davor werden natürlich nach Renteneintritt entsprechend versteuert.

Kommentar von Angelsiep ,

Es geht doch nicht um die Steuer, sondern um die KV Beiträge.

Dafür gilt auch deine Antwort.

Antwort
von hanna93, 36

beteiligt sich dein AG an der direktversicherung? falls ja, würde ich den Vertrag noch weiterlaufen lassen, wenn es mindestens 20 Prozent von dem sind, was du einzahlst.

Antwort
von barmer, 22

Hallo,

die Beitragspflicht verminderst Du nicht, die bleibt gleich hoch. Nur die Leistungen aus den zukünftigen Beiträgen sind beitragsfrei (für einen pflichtversicherten Rentner).

Trotzdem lohnt es sich. eine Versicherung aus 2005 hat einen hohen Garantiezins und wird bei Kapitalzahlung steuerfrei ausgezahlt.

Ich vermute, für Dich galt noch 40b EStG.


Viel Glück


Barmer


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten