Diebstahl wegen 0,99€?

4 Antworten

Wenn es Diebstahl war kann eine Vertragsstrafe durchaus gefordert werden da ist es nicht entscheidend was es für Sachen waren aber die Vertragsstrafe bekommt die Ladenkette und nicht der Detektiv. Des Weiteren hat der Detektiv nicht das Recht dir zu sagen wann du es zu zahlen hast auch hier ist es die Ladenkette die es einfordern darf und so lange da vom Laden nichts schriftlich ist musst und solltest du nicht bezahlen. Bin im übrigen selbst Detektiv in Kaufhäusern und die Detektivkollegen sind leider nicht immer ehrlich und versuchen so zum Teil ihr Gehalt aufzubessern oder für die Quote gut da zu stehen weil der Dieb ja die Vertragsstrafe gezahlt hat.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

@Ankou wenn du selbst Detektiv bist, müsstest das wissen. Hier hat der Filialleiter eindeutig von einer Anzeige abgesehen, somit hat der Detektiv garnichts mehr zu tun als den Raum zu verlassen und seiner Arbeit nachzugehen. Alles andere klärt der Filialleiter selber mit dem vermeintlichen Dieb, der hier keiner war. Dieser Detektiv gehört entlassen um Angezeigt weil er seine Kompetenzen zu weit überschritten hat. Auch beim Hausrecht heißt es nicht das er automatisch alles machen kann was er will. Der hat im Leben keine 34 gemacht denn dann wüsste er das.

0

Und mit dem aufnehmen deiner Handynummer ohne deine freie Einwilligung begeht er einen Verstoß gegen Datenschutz. Wenn du so etwas hast und der Detektiv spricht von Vertragsstrafe und du sollst bei ihm bezahlen immer Polizei dazu rufen lassen oder auch selbst dazu rufen. Mit freundlichen Grüßen

P. S. Bin selbst in dem Beruf und weiß wie einige Kollegen arbeiten. Mache auch beruflich Testdiebstähle.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

@Ankou Sorry aber so richtig kann ich es nicht glauben das du im Wachdienst arbeitest. Als Detektiv hättest Du von Anfang eine vernünftige und aussagefähige Auskunft geschrieben und nicht auf drei verschiedenen Antworten verteilt. Aber egal Hauptsache du hast deine 34 und kannst legal Arbeiten.
MFG

0

Melde dich doch einmal selber bei der Polizei und frage nach. 100€ für einen Kaugummi, ist schon etwas happig. Auf mich macht das schon beim Lesen einen seltsamen eindruck.

Suche die Telefonnummer der Polizeiwache in deiner Nähe heraus und schildere den Vorfall. Die Beamten werden sicher verständnis für deine Situation haben. Jeder kann einmal etwas vergessen.

Aber bezahle bitte weniger mit Apple Pay und mehr in Bargeld.

Wenn du wirklich erwischt worden wärst und mit dem Filialleiter und dem Detektiv im Büro gewesen wärst, würde entweder der Filialleiter das entscheiden ob er die Polizei holt oder nicht. Der Detektiv ist dafür nicht zuständig es sei der Filialleiter hat ihn darum gebeten. Dieser Detektiv will dich nur abziehen. Gehe zum Filialleiter und frage was jetzt Sache ist. Wurden überhaupt deine Personalien festgehalten bevor Du den Laden verlassen hast ? Nee ich würde diesen Detektiv auflaufen lassen, ich würde mit dem Filialleiter sprechen ob die Zahlung rechtens ist und vom Detektiv eingefordert werden darf. Wenn nicht würde ich den im Büro des Ladens vor den Augen des Filialleiters das Geld entgegen halten und sagen, hier die 100 Euro die Sie von mir gefordert haben. Mal sehen wie der Reagiert, ich glaube der war da längstens Detektiv im Laden. Zahlen Sie nichts an den Detektiv es sei so wie oben gesagt. Und keine Angst wenn es zur einer Anzeige gekommen wäre, wäre die Polizei gerufen worden. Denn nur die sind wirklich berechtigt ihre persönlichen Daten aufzunehmen. Das wissen die wenigsten, niemand ist verpflichtet seine Personalien an zivil Personen auszuhändigen. Auch ein Detektiv nicht, der ist auch nur ein ziviler Angestellter des Geschäfts. Nur die Polizei müssen Sie Ihre Personalien bekanntgegeben sonst niemanden. Wenn ich im Fernsehen sehe wie gezeigt wird wie Privat Detektive Personalien fordern, wird mir schlecht was die da fürn Müll zeigen. Wie gesagt nur die Polizei sonst niemanden.

Es ist nicht ganz richtig der Detektiv hat in Ausübung seines Jobs jederzeit das Recht bei einem Diebstahl die Polizei hinzu zu rufen denn meist ist es so das er von der Marktleitung als sogenannter Besitzdiener vor Ort ist und das Hausrecht zusätzlich mit ausübt. Sofern er hundert Prozent nachweisen kann dass es sich um Diebstahl handelt und Strafanzeige berechtigt ist muss er die Marktleitung nicht um Erlaubnis bitten aber was du sicherlich sagen willst ist dass wenn die Marktleitung sagt wie machen keine Anzeige dann wird auch keine gemacht. In diesem Fall das die Marktleitung es so sieht ist diese verpflichtet den Detektiv über den Verzicht in Kenntnis zu setzen und ausserdem ist es so das aus dem Markt die Unterschrift und der Stempel mit drauf sind.

0
@Ankou

@Ankou wenn du vernünftig gelesen hättest, würde deine Antwort nicht stehen. Ich war jahrelang im Wachschutz tätig. Ein Detektiv darf jeder Zeit die Polizei rufen, aber er darf nie niemals auch beim Hausrecht nicht die Personalien von jemandem fordern. Er kann es versuchen, wer dann freiwillig den Ausweis hergibt gut der hat selbst schuld. Denn nur und ausschließlich nur die Polizei darf Deine Personalien einfordern. Klar der Zoll auch, aber die tun hier ja nun nichts zur Sache. Der Detektiv darf die Frau festhalten nach dem jedermanns Gesetzt, aber mehr auch nicht. Außerdem hat der Filialleiter ja schon Grünes Licht gegeben das es kein Diebstahl war. Somit hat der Detektiv überhaupt keine Handhabe mehr gegen ihm in der Hand. Er kann die Polizei rufen soviel er will, die machen garnichts mehr. Denn der Filialleiter ist der der hier die letzte Entscheidung trifft. Und die war er kann gehen. Der Detektiv macht sich strafbar mit seiner Handlung und wenn sie ihn auflaufen lassen ist er längste Zeit Detektiv gewesen. Denn dafür braucht man ein 100 % tigen Leumund den er hiermit verloren hat. In diesem Sinne. Ich bin damals auch als Detektiv angefangen und es bis zum Personenschutz gebracht. Leider kann ich nicht mehr Arbeiten da ich bei einem Personenschutz von gleich mehreren Angreifern zu Boden geworfen wurde und dabei im weiteren Verlauf schwer verletzt wurde. Das Dumme daran war das es eine Übung war die immer mal wieder durchgeführt wird. Ist halt Dumm gelaufen nun Sitz ich als EU Rentner zuhause und schaue aus dem Fenster. Das Leben geht weiter.

0

Was möchtest Du wissen?