Die Zwangsrente erst ab 63, dann kann die Arge einen vorher nicht in die Rente schicken?

2 Antworten

Exakt wie @Lissa es sagt. Keiner kann sie zwingen. Was ist den schon dabei sich ab und zu zu bewerben? Es nimmt sie doch sowieso keiner mehr.

Mit ALG II bekommt sie ein Sozialticket für die öffentlichen Verkehrsmittel (zumindest in Berlin) und zeit hat sie ggf. auch. Also macht sie zwei bsi drei Vorstellungstermine pro Monat und keiner kann ihr was tun. Ist das so schlimm?

Natürlich schickt die ARGE Menschen schon früher in die Rente. Das wird ganz bewußt gemacht. Denn erstens schönt das die Arbeitslosenstatistik und zweitens erhälte der zukünftige Rentner weniger Rente. Viele Menschen machen das gerne. Aber zwingen kann man sie gottseidank noch nicht.

Dürfte ich neben abschlagsfreien Rente mit 63 Jahren, weiter arbeiten, ohne Problem? Voll - 450 €?

Wie läuft das mit der abschlagsfreien Rente mit 63 Jahren, könnte ich da weiter arbeiten zur Rente, ganz ohne Problem? Oder kann ich nur 450 Euro verdienen? Danke.

...zur Frage

2/3 Teilrente und nach einem Jahr Rente mit 63

Ich habe vor, mit 63 zunächst für ein Jahr eine 2/3 Rente zu beziehen und bei reduzierter Arbeitszeit bis zur Hinzuverdienstgrenze bezahlt zu werden. Danach würde ich Vollrente mit 63 (mehr als 45 Jahre beschäftigt) beantragen. Geht das überhaupt? Und wenn ja, lohnt es sich überhaupt? Ich denke da an Abzüge der Teilrente, die mich eventuell dann ein ganzes Leben begleiten, während die Rente mit 63 eben diese Abschläge nicht vorsieht.

...zur Frage

Rente mit 63 - Was für Abzüge kommen auf meine Frau zu?

Meine Frau würde gerne mit 63 in die Rente gehen. Sie ist Grundschullehrerin und ist einfach ausgebrannt. Wenn wir das richtig verstanden haben, drohen ihr aber dann ziemliche Abschläge. Ich habe gelesen, dass es sich um 0,3 - 14,4% handelt. Aber ich habe dafür keine Kriterien gefunden. Wer kann mir / uns weiterhelfen?

...zur Frage

Vater ist 63 J - möchte Arbeit aufhören und Rente erst mit 65 nehmen, ist das möglich?

Mein Vater ist 63 Jahre geworden, er möchte seine Arbeit beendet, aber die Rente erst mit 65 Jahren nehmen, damit er keine Rentenabzüge hat. Die Zeit bis dahin überbrückt er privat. Ist das so möglich - oder habt Ihr eine bessere Idee?

...zur Frage

Früher in Rente wegen Schwerbehinderung?

Ich habe 46 Berufjahre voll. Bin Jahrgang 1956 und habe 50 % Schwerbehinderung. kann ich ein Jahr eher in Rente (also vor 63 und 8 Mon.) ??? Was für Abschläge muss ich in Kauf nehmen? 3,6 Prozent oder 11,2 %?

...zur Frage

Noch in Rente einzahlen mit 63 Jahren mit 400-Euro-Job? Früherer Rentenbeginn?

Grüß Gott. In die Rente einzahlen mit 63 Jahren, macht das Sinn? Was meint Ihr hier? Oder hab ich zu lang gewartet? Ich hab früher (vor den Kindern) ungefähr 15 Jahre gearbeitet, dann kamen ziemlich aufeinander 2 Kinder, seit dem bin ich Daheim, arbeite die letzten Jahre auch im 400-Euro-Job in einer Bäckerei. Nun habe ich erfahren, daß ich da irgendwie in die Rente zahlen könnte mit dem Nebenjob. Aber mit 63? Hätte ich dann einen früheren Rentenbeginn? Ich mein, es geht erst mit 65 J. Viele Fragen, ich hoffe Ihr habt mir Rat und gute Antwort. Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?