Die Versicherung hat nicht bezahlt?

3 Antworten

Ich stelle mir die Frage: wie genau wurde eigentlich die Polizei involviert? Wieso hat sie Kenntniss vom Unfall? Woher wissen die das? Wenn mir einer das Auto kaputt macht, einen Zettel hinterlässt und noch Bilder gemacht hat, dann setze ich mich doch mit diesem zusammen und regle den Schaden mit dem Verursacher. Oder hat der Geschädigte die Polizei gerufen? Warum hat deine Frau nicht am Unfallort die Polizei informiert? Spätestens nach einer Stunde Warten wäre dies das erforderliche Vorgehen gewesen. Darauf beruft sich nun natürlich die Versicherung. Keine Polizei gerufen - keine Leistung. Ihr könnt nur auf Kulanz hoffen, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass die Versicherung sich darauf einlässt.

Genau, wahrscheinlich den andere Fahrer der Geschädigte

0

Der Fehler bestand darin, dass deine Frau sofort die Polizei hätte verständigen müssen, sodass man die Sache aufnimmt. Einen Zettel hinterlassen reicht nicht aus.

Einen Zettel hinterlassen reicht nicht. Sie hätte im Anschluss die nächste Polizeidienststelle aufsuchen müssen.

Ob die Versicherung mit ihrer Weigerung im Recht ist, ist unmöglich zu beantworten ohne die vollständigen Verträge zu kennen. Wenn ihr das nicht akzeptieren wollt, solltet ihr euch einen Fachjuristen suchen.

Was möchtest Du wissen?