Die Schnellste Zahlungsmethode OHNE ZUSÄTZLICHE KOSTEN

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wer spricht denn hier von Konten und Überweisungen?

Die schnellste Zahlungsmethode ohne zusätzliche Kosten ist die Barzahlung. Cash auf die Hand oder ein Goldklumpen rübergereicht... Kauris oder Diamanten können es gerne auch sein.

Sobald ein Treuhänder oder Mittler für die Übertragung der Wertträger involviert ist, wird dieser Gebühren direkt oder indirekt verlangen wollen. Auch kostenfreie Konten haben irgendwo ihre Kosten, die sich irgendwo im System für hinreichend viele Kunden manifestieren, damit es sich für den Dienstleister (z.B. eine Bank) unter dem Strich lohnt. Je höher die Risiken für den Dienstleister (z.B. bei Wester Union Überweisungen nach Russland oder Nigeria), desto höher die marktüblich zu verlangenden Kosten, die die Kunden gerne auch berappen, da es keine kostengünstigeren Alternativen gibt.

So. Und nun solltest Du sagen, was der Hintergrund der Frage ist. Die Frage an sich ist nämlich so unpräzise gestellt, daß man eigentlich nicht konkret antworten kann.

  • Welche Art von Zahler und welche Art von Empfänger ist involviert?

  • Wo befinden sich diese und welche Verfügungsmöglichkeiten bestehen?

  • Um welche Beträge geht es in welchen Währungen oder Einheiten?

Die schnellste Zahlungsmethode beim Einkauf eines Fünfjährigen beim Bäcker um die Ecke ist eine andere als die eines Enkels, der in Deutschland lebt und seiner Oma in Nigeria 300 EUR senden will bzw. als eines mongolischen Unternehmens, das bei deutschen Firmen für ein paar Millionen EUR (nein, nicht Tugriks) einkaufen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
vulkanismus 11.05.2014, 08:26

Klasse, er wollte es so.

0

Ich überweise per Homebanking von meinem Tagesgeldkonto auf mein Girokonto in Nullkommanix ohne zusätzliche Kosten. Sofort danach kann ich den Zahlungseingang auf meinem Girokonto feststellen und über den Saldo verfügen:-))

Das wolltest Du doch sicherlich wissen, wenn ich mir Deine präzisen Angaben so ansehe;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, bei Deiner Frage fehlt etwas: Wohin soll das Geld denn gehen? Bei Überweisungen innerhalb einer Bank sind das Sekunden, bei Überweisungen im Sepa-Raum ein bis zwei Tage. Dir schwebt anscheinend etwas anderes vor, etwa eine Überweisung in exotische Länder. Wieso sollte das irgendjemand kostenlos machen? Du arbeitest auch nicht umsonst. Da mußt Du entweder die genannter Dienstleister bemühen oder aber, ungewöhnliche Wege gehen wie die Einschaltung von Vertrauenspersonen am Ort des Zahlungsempfängers. Die könnte man beauftragen, dort Barzahlung vorzunehmen und ihnen dann die Auslagen später erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kostenlos geht am schnellsten innerhab einer Bank. Dann kommt Sepa.

Mehr - also schneller - geht umsonst nicht, weil auch Banken Geld verdienen wollen, was bei deinen Voergaben nicht geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat der Empfänger ein Bankkonto und das im Euroraum, Überweisung per online-banking (auch giropay o. dgl.). oder Kreditkartenbelastung.

Alles andere kostet.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bareinzahlung bei der Filialbank des Empfängers!


Leider wird bei der Frage nicht klar, von wo nach wo du überweisen willst, von welchem Land in welches Land. Von welcher Währung in welche Währung etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?