War es ein Treuhandkonto und muss mein Mann meine Schulden zahlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist also Teil 2 von mutmaßlich 100 Teilen eines Fortsetzungsromans.

Wenn Ihr Euren Anwalt genau so informiert habt ist der schreiend getürmt. Stimmt es? Deshalb stellst Du die Fragen nun hier statt bei Deinem Anwalt.

Worum es geht, wissen wir immer noch nicht. Wenn das eine Zivilsache sein sollte, ist als Rechtsmittelinstanz das Landgericht zuständig und da herrscht Anwaltszwang.

Dann mal viel Glück bei der Anwaltssuche. Als Advokat würde ich ein solches Mandat nur annehmen wenn der Mandant mit durchgeladener Pistole vor mir steht. Vielleicht findet Ihr einen Anwalt der leidensfähiger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Sache ist wohin „gegangen“ ? Eine Berufung wird die Zahlungspflicht nicht aufschieben und schon garnicht aufheben. Lasst Euch von einem Anwalt beraten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?