Die gesetzl. Rentenversicherung und Beamtenpensionen bedürfen immer höherer Zuschüsse durch den Steuerzahler. Droht in einigen Jahren ein Finanzkollaps?

3 Antworten

Das deutsche Rentensystem gehört immer noch zu den besten Rentensystemen dieser Welt. Der staatliche Zuschuss dient nur zur Kompensation der #versicherungsfremdenLeistungen, welche der Staat aus der Rentenkasse der gesetzlichen Versicherung entwendet. Der staatliche Zuschuss reicht nicht mal aus diese Entnahme vollständig zu kompensieren. Was die meisten Menschen nicht wissen, ist die Tatsache, dass der Staat sich schamlos aus der Rentenkasse bedient für die Mütterrente, die Rente mit 63, und viele andere #versicherungsfremdeLeistungen. Das aktuelle Rentenniveau beträgt 48 %. Das ist zu niedrig. An der Demografie sind die Menschen irgendwie selbst schuld.

Ich sage den totalen Finanzkollaps für den 30.02.2025 voraus. Könnte auch der 31. sein.

36

Da bin ich im Urlaub ist mir egal :)

1

Ich habe noch nie einen Zuschuss gezahlt.

Was soll der erneute Unsinn?!

12

Im Jahr 2016 z.B. summierten sich die Bundeszuschüsse (letztlich Geld der Steuerzahler) für die Rentenversicherung auf 87 Milliarden Euro. Das entspricht etwa 30 Prozent des Gesamteinnahmen der Rentenversicherung. Nicht wenig. Von den hohen Pensionslasten der Beamten ganz zu schweigen.

0
27
@lohepudel

Dann sorge doch dafür, dass das Beamtentum abgeschafft wird.

Nur blöd, dass Angestellte um einiges teurer sind.

1

Was möchtest Du wissen?