Deutschland hat Krankenversicherungspflicht, ticken die Amis anders? Wieso Probleme mit Obamacare?

3 Antworten

In den USA ist eine gute Krankenversicherung Luxus. Manche Arbeitgeber bieten Job mit guter Krankenversicherung dafür weniger Gehalt. Meistens versichert man sich selbst. US-Amerikaner mögen es nicht etwas vorgeschrieben zu bekommen, ob das Krankenversicherungspflicht ist oder Waffenkontrolle. Für uns in Europa ist das manchmal schwer verständlich, hat aber mit dem US-Amerikanischen Freiheitsgedanken zu tuen. So sind meine Erfahrungen.

Ich war gerade länger in den USA und mir ist aufgefallen, dass sehr, sehr viele Leute schlecht laufen. Sie hinken, sie gehen am Stock oder an Krücken. Dies ist sicher eine Folge der fehlenden Krankenversicherungen. Diejenigen, die keine oder nur eine haben, die gewisse Risiken ausschließt, kriegen eben kein neues Knie, kein neues Hüftgelenk, wenn sie es nicht privat bezahlen. Kein Geld, kein Knie. Auch die Geburt eines Kindes kann Amerikaner ruinieren, wenn sie nicht entsprechen vorgesorgt haben. Die gegen eine allgemeine Krankenversicherung sind, haben oft eben genug Geld, alles selbst zu bezahlen. Die, die sie brauchen, melden sich nicht so laut wie die anderen. Das ist alles für uns genauso irrational wie die Liebe zu ihren Waffen.

Für die grenzt die staatliche Versicherung schon an Sozialismus und Kommunismus. Deswegen haben die damit ein Problem. Für uns natürlich nicht vorstellbar, weil wir es gewohnt sind.

Was möchtest Du wissen?