Deutscher Arbeitnehmer in Deutschland tätig- Österreichischer Arbeitgeber?

2 Antworten

Steuerberater fragen. Was bist Du für ein armer Arbeitgeber resp. arme Personalerin, der/die sich genötigt fühlt, sowas in einem kostenlosen Laien-Forum zu erfragen, Frau Gruber?!

Das kommt wohl nicht in Frage?

https://www.vlh.de/arbeiten-pendeln/beruf/grenzgaenger-nach-oesterreich-wo-sie-steuern-zahlen.html

Dann gilt komplett österreichisches Recht und der Arbeitnehmer muss in Österreich Steuern zahlen und versichert werden. (das wird schwieg bei der Renten-und Krankenversicherung).

Es gilt das Doppelbesteuerungsabkommen und der AN kann seine in Österreich bezahlte Steuer beim deutschen FA im Steuerbescheid geltend machen.

Es empfiehlt sich dringend bei der DRV in Berlin und der GKV vorher eine Auskunft einzuholen.

Was möchtest Du wissen?