deutsche Staatsangehörigkeit beantragen?

1 Antwort

Generell haben Ausländer unter bestimmten weiteren Voraussetzungen bereits nach acht Jahren rechtmäßigen Aufenthalts in der Bundesrepublik Deutschland einen Einbürgerungsanspruch. Die Mindestaufenthaltsdauer ist für Ehegatten Deutscher in der Regel kürzer. Für die Einbürgerung ist der Nachweis ausreichender deutscher Sprachkenntnisse erforderlich, außerdem ist der sogenannte Einbürgerungstest abzulegen, mit dem der Einbürgerungsbewerber Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland nachweist. Fehlen von Vorstrafen und Verfassungstreue sind weitere Kriterien. Die Verurteilung wegen einer antisemitischen, rassistischen und fremdenfeindlichen oder sonst menschenverachtenden Straftat steht einer Einbürgerung unabhängig von dem konkreten Strafmaß entgegen. Auch muss der Einzubürgernde in der Lage sein, sich finanziell selbst zu unterhalten.

Ich denke die Tochter sollte warten bis sie volljährig ist.

Leichter und sofort wäre es natürlich möglich, wenn Mutter und Tochter gemeinsam den Antrag stellen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?