Deutsche Pfandbriefbank bietet auf Festgeld 3% für 10 Jahre! Sollte man das machen?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

sonstige alternative.... 40%
Einmalbetrag in Rentenversicherung, um sicher zu gehen. 20%
Ich würde Mischfonds davon kaufen. 20%
50.000 € für 3% für 10 Jahre kann man machen, wenns nicht gebraucht wird. 20%
Lieber in Aktienfonds investieren, peu a peu also nicht auf einmal. 0%
Lieber auf eine Korrektur am Aktienmarkt warten. 0%
Würde davon Aktien mit hoher Dividende stattdessen kaufen. 0%

1 Antwort

Ich würde Mischfonds davon kaufen.

3 % auf 10 Jahre finde ich unattraktiv. Es ist falsch, sich jetzt für 10 Jahre auf Geld festzulegen. Kein Mensch kann auch nur ahnen, wie sich der Euro in den 10 Jahren entwickelt und ob es ihn dann noch gibt. Was er dann wert ist und ob 3 % in zwei Jahren viel oder wenig Zins ist, scheint mir auch vollkommen offen. Die nach Steuer 2,25 % sind wahrscheinlich schon dann weniger als die Inflation. Wenn die Konjunktur anspringt, steigt üblicherweise die Inflation und genau danach sieht es aus.

Dazu war es selten so einfach, Geld anzulegen. Du schreibst, du bist schon in Aktien investiert. Hast du auch schon ein Portfolio aus guten Vermögensverwalterfonds? Jetzt kann jeder zu einer guten Zeit einsteigen. Aktien sind weltweit betrachtet billig und aus der Rentenblase ist die Luft nach dem Crash letztes Jahr auch raus.

Bedenke, dass du dich auf 10 Jahre festlegst. 10 Jahre sind auch für Aktien ein Zeitraum, bei dem du die Perioden suchen musst, in denen die Rendite unter 3 % p.a. war. Dafür wirst du in der Vergangenheit viele finden, in denen die Rendite über 10 % p.a. war und oft war zur Startzeit die Lage in etwa wie jetzt.

Was möchtest Du wissen?