Deutsche Bank zahlt in Spanien für Privatanleger von Lehman Brother, Chance für deutsche Anleger?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Woher stammt die Information? Wieso muß die Deutsche Bank dort zurück zahlen?

Wie dem auch sei: Es würde nicht den geringsten Hoffnungsschimmer für deutsche Privatanleger geben: Eine gesetzliche Pflicht zu solchem Handeln gibt es in Deutschland nicht und sie wird auch nicht diskutiert. Die Rechtsprechung zu den Lehmann-Fällen ist extrem stark am Einzelfall orientiert. Es gab nur wenige Fälle bei denen die Anleger Recht bekamen, idR hat die Bank gewonnen oder jedenfalls einen günstigen Vergleich schließen können. Wieso sollte eine Bank da unnötig Geld ausgeben?

Die Banken müssen nur zurückzahlen, wenn ihnen Falschberatung bewiesen werden kann. Wenn man Zertifikate kauft, muss man wissen was das ist. Eine Inhaberschuldverschreibung ohne Sicherheit. Das gleiche Problem haben jetzt die Käufer der Prokon-Genussscheine.

Der Käufer trägt letztendlich immer die Folgen seiner Entscheidung. Man sollte nur kaufen, was man versteht.

Was möchtest Du wissen?