Deutsche Bank und Jahresbericht: was sind Level-3-Assets?

2 Antworten

DAs ist die Rangfolge. Level Three bedeutet, das man auf sicher nur noch einen teil des WSerte erhält. die 90 Mrd. sind meines Wissens auch schon auf 31 Mrd. wertberichtigt.

Level 1 ist erste Qualität, Level 2 birgt schon gewisse Risiken

Aus dem U.S.-amerikanischen Bilanzwesen stammt die Aufteilung der Vermögenswerte (Aktiva bzw. "Assets") in drei verschiedene Marktgängigkeitsklassen, die als Level 1, Level 2 und Level 3 bezeichnet werden:

Level-1-Assets: für diese Vermögenspositionen existieren direkte Marktpreise, z.B. aktiv börsengehandelte Wertpapiere.

Level-2-Assets: für diese Positionen gibt es keine direkten Marktpreise, aber es gibt vergleichbare Assets mit Marktpreisen, die sozusagen indirekt die Level-2-Assets bewerten lassen.

Level-3-Assets: für diese Assets gibt es weder direkte noch indirekte Marktbewertungen, so dass die bilanzielle Bewertung schwierig ist. Man versucht, mit Bewertungsmodellen dennoch einen "pausiblen" Wert zu erklären, welcher aber wesentlich durch die zugrundeliegenden Modellannahmen bestimmt wird.

Eine fehlende Marktgängigkeit deutet zwar auf eine Illiquidität, aber nicht auf Wertlosigkeit hin. Umgekehrt eröffnen sich der Bank und ihrem Wirtschaftsprüfer hohe Bewertungsspielräume. Diese könnte ein Dritter auch anders sehen und die Assets höher oder niedriger bewerten. Eine niedrigere Bewertung würde zu Abschreibungen, also zu einer buchmäßigen Ergebnisverschlechterung führen. Es könnte aber sein, dass wenige Monate später diese Assets vom dann existierenden Markt zu einem höheren Wert gehandelt werden.

Dieser Zustand ist vergleichbar mit den Buchverlusten in den Aktienportfolios vieler Investoren zum Jahresende 2008.

Bei der Deutsche Bank AG betrugen zum 31.12.2008 diese Level-3-Assets übrigens 89 Mrd. Euro, das 2,9-fache des Eigenkapitals.

Cashgroup auch im Ausland?

Hallo, ich bin gerade in Indien und wollte dort meine Postbank Karte benutzen. Da die Postbank ja in der Cashgroup ist, wollte ich wissen, ob hier jemand weiß, ob das auch für das Ausland zählt? Also kann ich im Ausland auch kostenlos bei der Deutschen Bank und Korporationen zum Beispiel abheben? Vielen Dank für Ihre Hilfe!

...zur Frage

Wer meint Ihr, wer fusioniert mit wem? Die Deutsche Bank mit der Commerzbank oder umgekehrt?

Wer schluckt wen? Wessen Name wird bestehen bleiben oder wird aus beiden eine komplett neue Bank geschaffen? Welche von beiden Aktien würdet Ihr auf Grund dessen kaufen und was passiert mit den gekauften Aktien von der Bank, die aufgelöst werden wird (vorausgesetzt, sollte es tatsächlich soweit kommen). Danke :)

...zur Frage

Geld oder Gold? Wo anlegen?

Hallo Comiunity ick hatte schon mal gefragt ob ihr mir sichere "Parkplätze für Erbe und Geld mit links vorschlagen könnt aber das waren alle samt Fonds, Festgeldkonten und alle möglichen Geldanlagen. Danke dennoch! ABER : Ich habe mit meiner Bankberaterin über ein Dutzend Optionen geplaudert. Also bis auf eine maximale Grenze von 20.000 € pro Kunde jibbet NICHTS an sicherheit wenn die Bank absaufen sollte! Das heisst auf meine konkrete Frage "Was passiert wenn die Bank oder der Fonds pleite gehen oder Kurse abstürzen" so wie die Deutsche Bank die mal bei 90 € wahr und jetzt bei 11 € dümpelt....Da war die Dame auch mit ihrem Latain am Ende. Wusste auch nüscht mehr zu sagen als "Ach jaa wenn also wenn alle Pleite gehen dann geht doch eh die Welt unter" :-D also 500.000 € gebe ich KEINER Bank. Werde mich dann für den Tip Goldbarren entscheiden. FRAGE : Darf ich denn Gold in ein Tresor zuhause aufbewahren oder gibt es Vorschriften wo und wie ? Die Bank sagte mir nämlich, dass jeder "Goldbesitz über einen Gesamtwert von 3500,- € als Barren/Unzen ÖRTLICH anzeigepflichtig sei. D.h. ich MÜSSE der Bank und dem Finanzamt den ORT benennen. Auf die Frage "warum" sagte sie nur "Gesetz". Kennt das jemand ??? Vielen Dank.

...zur Frage

Kann ich als Norisbankkunde weiterhin Geld bei der Deutschen Bank abheben bzw. einzahlen?

Ich bin Kunde bei der Norisbank. Seit der Umstellung der NB auf Onlinezahlungsverkehr bin ich bei Bargeldabhebungen und Einzahlungen immer zur Deutschen Bank gegangen und hatte bisher nie Probleme. Doch heute kam am der Hinweis im Display, das Zahlungsverkehr nur noch für Deutsche Bank-Kunden sei. Hat es da eine Änderung gegeben? Oder gehört die Norisbank neuerdings nicht mehr zur Cashgroup? Herzlichen Dank

...zur Frage

Credit Default Swap auf die Deutsche Bank // Commerzbank für Privatanleger?

In Anbetracht der derzeitigen Bankenentwicklung interessiere ich mich, gegen einen evtl. Kurseinbruch der deutschen Banken abzusichern. Im Blick habe ich da besonders den Kurs der Deutschen Bank, sowie der Commerzbank; wie sich diese seit Beginn des Jahres entwickelt haben muss nicht erwähnt werden glaube ich.

Meine Frage ist nun, ob es mir als Privatanleger möglich ist, diese beiden Banken zu shorten? Ich finde weder bei meinem Online-broker (.comdirect) noch im Internet die Möglichkeit ein CDS zu erwerben. Wäre eventuell ein Optionsschein auf einen vergleichbaren Index eine Lösung?

Vielen Dank für Eure Hilfe

...zur Frage

Kann ich das Festzinssparen bei der Deutscher Bank vorzeitig auflösen?

Vor ca. 9,5 Jahren habe ich einen Festzinssparvertrag bei der Deutschen Bank mit der Laufzeit von 10 Jahren abgeschlossen. Es wurde seit dem jeden Monat ein gewisser Geldbetrag von meinem Girokonto abgebucht In 6 Monaten wäre der Vertrag am Ende.

Da ich akute Geldsorgen habe, würde ich gerne jetzt an das Geld kommen. Ist das möglich? Z.B. die noch anfallenden Zinsen im vorraus zahlen?

Da die Bank leider am Wochenende geschlossen hat, wollte ich erstmal hier im Forum fragen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?