Design Idee - Wie kann ich diese schützen?

4 Antworten

ich würde so vorgehen, das ich mir erstmal eine Marke eintragen lassen würde.

Danach dann pro Teil einen Geschamcksmusterschutz.

Alles beim europäischen Patent- und Markenamt in München.

Es gibt auch eine kostenlose Variante des Geschmacksmusters, das sogenannte Geschmacksmuster nach nGGM. Es wird nicht registriert sondern nur in einer bestimmten Form veröffentlicht. Der Schutz reicht dann 3 Jahre und gilt in ganz Europa.

Alles wichtige dazu erfährst du hier: http://de.designprotection.com

Dort kannst du das Design veröffentlichen und erhältst gleich ein Offenbarungsdokument zu Beweiszwecken. Kostet nix und hilft trotzdem :)

Wenn die Möbel keine technische Innovation sind kannst du kein Patent anmelden, wohl aber ein sogenanntes "Geschmacksmuster" welches Design schützt.mehr dazu findest du untr: www.dpma.de

Grundstück abischern aber wie?

Hallo

Von späterem Erblasser zu Lebzeiten geschenktes unbelastetes Grundstück absichern gegen: 1. Etwaige Vollstreckungen anderer 2. Berechtigte Erben sollen ihren Anteil davon nicht abekommen(Familienkrieg) Meine Idee: Grundstück mit mehreren (deutschen?)Grundschuldbriefen belasten, Briefe werden gut verwahrt.,Inhaber unbekannt. Problem: Könnten meine Miterben(Geschwister) die herausgegebenen Briefe per Aufgebot für kraftlos erklären lassen? Könnte ich zur absoluten Sicherheit im Erbfall oder kurz davor,tatsächlich einen Kredit aufnehmen, dann wären die Briefe vorm Aufgebot geschützt. Wie lange müsste man dann mit der Kreditrückzahlung warten, bzw. bis wann, wie lange noch könnten die Erben ihren Anspruch durchsetzen? Oder mache ich alles zu kompliziert, reichts völlig aus wenn im Grundbuch an erster Stelle 5 deutsche Grundschuldbriefe auftauchen? Wie würdet ihr das sehen? Schöne Ostertage noch! Gruss Opa

...zur Frage

Geldanlage - Anfänger - "Geführtes Depot"?

Hallo zusammen,

ich bin ein nahe zu kompletter Anfänger wenn es um Geldanlagen geht und würde euch gerne um eure Hilfe bitten. Es geht darum, dass ich eine große Summe anlegen möchte, mir jedoch über die Möglichkeiten die es gibt, bzw. welche in meinem Fall die besten wären unklar bin. Momentan lagert das Geld auf diversen Tagesgeldkonten bei rund 1,5 - 2 %. Ich habe kein Interesse selbst in das Aktiengeschäft/Sonstige Geschäfte einzusteigen, sondern würde viel lieber eine relativ "sichere", von "Profis geführte" Geldanlage bevorzugen, wo ein paar Kosten für mich entstehen, aber jedoch unterm Strich mehr bei rum kommt als beim Tagesgeld und das möglichst sicher - ich bin mir bewusst, dass es hier keine so große Sicherheit gibt wie beim Tagesgeld, aber es gibt doch Unterschiede in der Art der Risiken und ich würde die niedrigen Risiken bevorzugen. Am liebsten wäre mir etwas in der Art was folgende Anforderungen erfüllt:

  • Keine feste Laufzeit, falls das überhaupt möglich ist. Wahrscheinlich wird es auf eine Anlage zwischen 5 - 15 Jahren hinauslaufen, aber man weiß ja nie was so kommt, deswegen wär es mir ganz wichtig, dass man es zu jeder Zeit auflösen könnte.
  • Eine Rendite zwischen von rund 5 %, also nichts hochspekulatives, sondern etwas mit einer gewissen Sicherheit.
  • Ganz wichtig dabei ist mir noch, dass es von jemandem geführt wird, dem man "vertrauen" kann und der sich an die tagtäglichen Änderungen anpasst, so dass ich selbst nur den "Kontostand" überprüfen muss und sich jemand anders um den Rest kümmert.

Ist so etwas möglich? Mir kommen jetzt spontan irgendwelche geführten Depots von großen Anbietern wie Allianz, usw. in den Sinn, allerdings hab ich kein weiteres Wissen dadrüber, inwiefern das eine gute Idee wär. Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen.

Vielen Dank!

...zur Frage

Habe ich eine Chance auf Immobilienfinanzierung?

Hallo, ich würde mir gerne eine Immobilie zur Alterssicherung anschaffen (am liebsten ein Mehrfamilienhaus). Ich frage mich aber, ob ich überhaupt Chancen habe, einen Kredit zu erhalten. Hier kurz meine finanzielle Situation:

Berufsanfänger seit April 2010, davor Student, kaum Einkommen monatlich:

Nettoeinkommen als Festangestellter, normaler Arbeitsvertrag: 1.600,00 € Einkünfte aus Gewerbebetrieb: 1.300,00 € Einkünfte aus Eigentumswohnung (netto): 550,00 € Einkünfte aus Untervermietung (netto): 1.000 €

Meine Lebensunterhaltungskosten sind sehr gering. Ich habe kein Auto und wohne in einer sehr billigen Wohnung. Auch habe ich keine Versicherungen (ausser KV).

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand einen Hinweis über die Chancen einer Immobilienfinanzierung geben könnte. In welcher Höhe könnte ich evt. einen Kredit bekommen? Wieviel Eigenanteil ?

Ist es ein Problem, dass ich erst vier Monate fest angestellt bin? Gibt es Banken, die auf den Steuerbescheid der letzten Jahre verzichten (weil da bei mir nicht viel Einkommen zu verzeichnen ist)?

Mir ist bekannt, dass das von Bank zu Bank variiert. Eine allgemeine Einschätzung wäre aber hilfreich. Danke!

...zur Frage

Privatdarlehen mit einer Risikolebensversicherung absichern. Gute Idee?

Bei einer Privat-Finanzierung von 16.000€ zu 2% hätten wir folgende Situation:

Darlehensbetrag 16.000€ Zinssatz: 2% Monatsrate: 300€ Darlehenslaufzeit: 4,66 Jahre Zinsen: 770,26

Ich würde den Kreditnehmenr bitte statt mir 770,26€ an Zinsen zu geben, einen Teil davon in eine Risikolebensversicherung zu meinen Gunsten abzuschließen.

Konditionen:

Risikolebensversicherung Betrag: 20.000 Monatliche Prämie: 3,05€ Jahresprämie: 36.60€ Prämie für 5 Jahren: 183€

Dafür reduziere ich den Darlehenszinssatz auf 1,55% Zinsen für das Darlehen wäre dann 587€ für die gesamte Darlehenslaufzeit + Risiko LV Prämie 183€ macht zusammen: 770€.

Daher macht es von Deiner Belastung kein Unterschied, nur daß für den Fall daß Ihm was passieren würde die Ehefrau keine Schulden mehr hätte.

Kann man das so machen?

...zur Frage

Sozialstunden nicht Absolviert

Guten Tag

Mein Name ist Benny. Ich bin 15 Jahre alt und habe 2 mal Geklaut und wurde erwischt. Ich musste vor Gericht, der Richter veruteielte mich um 20 Sozialstunden. Allerdings habe ich 1 Stunde und 30 min Absolviert die restlichen Stunden konnte ich nicht machen weil ich Seelisch total am Boden war ich hatte nur Probleme und habe die Sozialstunden total verpeielt. Ich bekam nach 4 Monaten am (16.02.2013) einen Brief indem stante das ich zu 3 Wochen arrest verurteielt werde bzw. ein Antrag auf arrest läuft. Das hat mich Extremst abgeschreck und ich habe echt keine lust auf jugend arrest schon allein Weil meine beziehung darunter leiden würde und mein Hauptschulabschluss.

Ich habe am 21.2.2013 Eine anhörung im Gericht. die frist war bis 21.12 ( Mir kam die Idee um den Richter zu inspirieren Das ich am Montag den 18.2.2013 Meine sozialstunden fortsetze.

Nun ist meine Frage.. Ob ich noch die Chance habe mit einen Blauen Auge davon zu komme?

Mfg Benny

...zur Frage

Wohnungskauf: Kann ich meine Lebensversicherung irgendwie einbinden und sinnvoll nutzen?

Hallo,

wie der/die eine oder andere an meinen Fragen ableiten, stehe ich grad davor eine Wohnung zu kaufen. Derzeit habe ich viele Termine und lasse mir auch von Vermittlern Angebote zur Finanzierung machen.

Ich habe noch eine Kapitallebensversicherung bei Aachner Münchner am Laufen, die meine Eltern 1998 für mich abgeschlossen haben (Laufzeit 30J). Sie ist recht klein und mit 41€ Monatsbeitrag nichts weltbewegendes. Doch würde ich den Betrag lieber in einen BSV oder Fonds einzahlen statt in eine LV, da ich sowieso noch 2 RVen habe. Eine Versicherung kündigen, ist bekanntlich keine gute Idee, da meist ein hoher Verlust entsteht.

Nun habe ich im Internet gelesen, dass man auch eine LV für ein Darlehen nutzen kann. D.h. ich kann also mir die Versicherungssumme vorzeitig auszahlen lassen und zahle dann mit Zins das Geld an die Versicherung ab?

Weiß jemand wie das konkret funktioniert und wie derzeit die Zinsen der LVs sind? Es heißt "marktübliche" Zinsen, doch was heißt das?

Und um wie viel erhöht sich dann der Beitrag? Ist das fix oder verhandelbar? Ist die Idee eine LV für sowas zu nutzen sinnvoll oder nicht?

Fragen über Fragen, aber ich bin mir sicher, dass mir hier geholfen wird :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?