Depotwechsel zur Deutschen Bank lohnenswert?

4 Antworten

Einer meiner besten Freunde ist seit Jahrzehnten Kunde der Deutschen Bank und hat dort gleich 2 Wertpapierdepots. Das eine managt er selber, für das andere läßt er sich von der DB beraten. Nach seiner Erfahrung ist die Rendite im langjährigen Durchschnitt in etwa gleich. Wieso er dann bei einer so teuren Bank ist, kann ich mir eigentlich nur dadurch erklären, dass er beruflich so eingespannt ist, dass er für Sevice zahlen muß. Meinereiner sucht sich die Anlagen selber aus. Ich habe bei mehreren Direktbanken Depots und zahle nirgendwo Depotgebühren und vermeide Ausgabeaufschläge wie der Teufel das Weihwasser.

Wenn Du ohnehin Fonds selbst aussuchst, dann kannst Du auch ein Depot bei einer Depotbank wie FFB eröffnen und dort komplett kostenfrei agieren.

Warum willst Du ETF ins Depot aufnehmen, wenn Du doch gute Fonds findest und diese sogar kostengünstiger als ETFs kaufen kannst? ETFs fordern ein aktiveres Portfoliomanagement als Fonds. Irgendwie solltest Du so langsam mal benennen, was Dir eigentlich wichtig ist und warum.

Beratung zu ETFs? Welche Art von Beratung? Welche ETFs "gut" sind? Das ist Unsinn. Hast Du eine Portfolioallokation definiert? Welche Instrumente hast Du für welche Segmente vorgesehen? Laufen diese nicht gut, weil Du schlechte Fonds ausgewählt hast, oder warum willst Du nun ETFs haben?

Schonmal über eine Direktbank nachgedacht? Die bieten oft kostenlose Depots und zusätzlich Anlageberatung ohne Verkaufe. Comdirect und Cortal Consors fielen mir da sofort ein. Ansonsten auch mal quirion anschauen.

Ansonsten meine eigene Erfahrung mit der deutschen Bank: Vor einigen Jahren ging es nur ums verkaufen. Es würde mich wundern, wenn es sich gebessert hat. Hängt aber sicher auch individuell vom Berater ab an den du gerätst.

Wo kann ich noch deutsche Mark eintauschen?

Zu Weihnachten habe ich von meinem Großonkel ein Glas mit lauter Münzen der deutschen Mark bekommen, die er über die Jahr gesammelt hat. Eine nette Idee aber wo kann ich diese Münzen noch umtauschen? Nimmt meine normale Bank die Münzen oder muss ich zu einer anderen Stelle gehen?

...zur Frage

Türkische Aktie im deutschen Depot kann nicht verkauft werden!

Hallo,

ich habe in meinem Depot bei einer Deutschen Bank eine Aktie, die ich im Jahr 2002 gekauft habe. (TRANETAS91H6) Diese Aktie kann nach deren Angaben nicht mehr in Deutschland verkauft werden. Gibt es eine Lösung diese durch eventuelle Übertragung doch zu veräußern?

B. Olschewski

...zur Frage

Wechselprämie bei Depotübertragung zur Deutschen Bank zu maxblue, was haltet Ihr davon?

Abend, Deutsche Bank bietet mir Wechselprämie an, wenn ich eine Depotübertragung zu maxblue mache, ich bekäme 0,5 % des übertragenen Depotvolumens, max. 2500 Euro. Was haltet Ihr davon? Habt Ihr gute Erfahrungen mit maxblue gemacht? Danke.

...zur Frage

Ist ein Vermögensdepot und Überschusssparen in meinem Fall sinnvoll?

Hallo!

Mir wurde von einem MLP Berater ein Depot-Plan mit Überschusssparen erstellt. Ich bin totaler Neuling auf dem Gebiet und finde es sehr schwer einzuschätzen, ob das ganze Sinn macht. Daher hoffe ich auf eure Hilfe!

Ich bin dezeit Student mit geringem Einkommen (500-600 €), was nicht reicht um alle monatlichen Kosten zu decken. Ich lebe also zum Teil von meinem gesparten Geld. Ein Berufseinstieg ist in den nächsten Monaten geplant, aber noch nicht sicher.

Nun wurde mir vorgeschlagen 500 € monatlich von meinem gesparten Geld zu investieren, solang bis es nicht mehr geht. Basisfond ist ZinsPlus, alle weiteren Fonds die folgenden: Rouvier Patrimoine, Sauren Global Defensiv, Ethna Aktiv (T), Acatis Gane Value Event Fonds, DWS Concept DJE Alpha Renten GI (alle 20% Anteil)

Was meint ihr? Ist das ratsam oder nicht? Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könnt. Es ist leider sehr mühsam sich zu belesen, wenn man so gar keine Ahnung von der Thematik hat :(

...zur Frage

Was gilt es bei einem Depotwechsel zu beachten?

Gerne wuerde ich mein Depot bei einer anderen Bank haben, doch bevor ich mich auf die Suche mache, wollte ich einmal fragen, was es zu beachten git? Habt ihr konkrete Empfehlungen welche Banken sich besonders fuer ein Depot eignen uinter Kosten- / Leistungs-Aspekten?

...zur Frage

Ist Fondswechsel mit Kosten verbunden?

Es geht um ein Depot im Gesamtwert von ca. 200.000 Euro. Der Bankberater rät von Zeit zu Zeit bestehende Fonds zu veräußern, da sie nicht mehr so laufen und in andere Fonds zu investieren. Worauf achten und ist so ein Wechsel immer mit Kosten verbunden. Es ist keine Online-Bank sondern eine niedergelassene Filialbank, die das Depot des Rentners betreut.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?