Depotübertrag Pflicht?

1 Antwort

Vielleicht gibt Du mal ein paar mehr Informationen. Wer ist denn "Dein alter Broker"?

Grundsätzlich wüsste ich nicht, dass ein Broker sich weigern könnte, Deine Aktien auf ein anderes Depot zu übertragen, wenn Du den Auftrag dazu erteilst. Es sind schließlich Deine Aktien, die darf er sicher nicht einfach einbehalten. Bei einem Girokonto darf die Bank ja auch nicht einfach sagen, Überweisungen auf ein anderes Konto "bieten sie nicht an".

Sitzt der Broker im Ausland, könnten allenfalls Kosten für Dich entstehen.

Alternativ kannst Du natürlich auch den neuen Broker beauftragen, Deine Aktien vom alten Depot einzuziehen. Die meisten vernünftigen Broker bieten das als Service bei der Depoteröffnung an.

https://www.vergleich.de/depotwechsel.html

Was möchtest Du wissen?