Depotübertrag - unbekanntes Wertpapier (US)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich hatte mal so einen Fall mit einem Papier, bei dem mir Anteile bei einem Split übrig blieben und in meinem Depot schlummerten. Die waren nicht verkaufbar, keine Info auffindbar.

Ich habe mit der Wertpapierabteilung einer grossen dt. Bank telefoniert und die fanden nach Recherche raus, dass das eine Leiche bleiben wird. Die kannten die Historie und das Lagerland für das Papier. Letztlich wurde das Papier wertlos ausgebucht aus meinem Depot.

Ich denke, das musst du an jemanden ran, der bessere Datenbanken hat als wir. Im Internet finde ich dazu nichts.

Einzige Möglichkeit, die ich hier sehe: wenn das Papier noch bei der Deutschen Börse gelistet ist, kannst Du dort den zuständigen Market Maker in Deutschland herausfinden. Vielleicht können die Dir etwas Genaueres sagen. Das Papier scheint ja in Deutschland gelistet worden zu sein - es hat eine WKN. Mich irritiert hier nur, daß ich keinerlei Informationen über diese Anleihe (?) finden kann.

Weil zum einen das Internet nichts hergibt, zum anderen die Sache aber "gerade erst" war, empfehle ich dir, die Banker den Fall klären zu lassen. Und zwar die, die das Depot betreuten, von dem dir die Anteile eingeliefert wurden.

Nur sie wiissen, woher 2011 die Zinsen kamen und nur sie wissen, warum die Anleihe 2011 nicht zurück gezahlt oder zur Quote angemeldet wude.

Also einfach so tun, als ob denen ein Fehler passiert ist für den sie dich jetzt in voller Höhe entschädigen sollen.

Vielleicht wude die Anleihe auch zurück gezahlt und es ist ein Buchungsfehler aber das ist dann auch nicht dein sondern deren Fehler und den sollen sie beheben.

Wenn Du** 7,25% Perpetual Financial Corp** googelst kommt einiges in englisch.......

Was möchtest Du wissen?