1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich verstehe den Zusammenhang nicht. Die flatex alpha GmbH hat die Bankenlizenz erhalten. Das ist eine Tochter der flatex Holding AG. Und die wiederum ist an der Börse notiert.

Der Broker Flatex firmiert unter flatex GmbH, die wiederum eine 100%-ige Tochter der Holding ist.

Damit hat eine Schwestergesellschaft des Brokers eine Bankenlizenz erhalten. Wo siehst du ein Problem?


Wenn du dir die Mühe machst, bei Daxkonzernen das Firmengeflecht zu durchleuchten, dann wirst du erstaunliche Dinge finden. Das Kerngeschäft stellt man jedoch nicht in Frage.

Ich denke, auch Siemens, Daimler oder BMW haben in ihrem Konzern eine Bankenlizenz. Und? Hat das Auswirkungen auf das Kerngeschäft?

Was möchtest Du wissen?