Deka-Investmentfonds - Sparkasse

2 Antworten

Fangen wir doch mal so an:

Ein Sparkassenberater gibt Dir die eine Empfehlung, ein Vermögensberater gibt Dir die andere Empfehlung. Woher weißt Du, wer von denen Recht hat? Kann es nicht sein, dass der andere Berater auch eigenen Ziele verfolgt.

Davon abgesehen hast Du wirklich einen Fehler gemacht, nämlich den, Dich da gleich im Gespräch bei der Sparkasse auf ein Geschäft einzulassen. Ist mir in ferner Vergangenheit auch passiert und deshalb schließe ich nie mehr gleich nach einer "Beratung" (Verkaufsgespräch wäre die bessere Bezeichnung) etwas ab. Mein "Sparkassenberater" ist darob so verzweifelt, dass er mich garnicht mehr zu Gesprächen lädt. Ist mir recht: Bei Direktbanken ist es eh billiger. Nur muß man dort eben wissen, was man will und das weißt Du noch (!) nicht.

Mein Rat: Überleg erst einmal, was Du mit dem Geld anfangen willst und, welchen Zeithorizont Du hast. Das mit dem "Aktien sind sehr hoch und gehen wieder runter" ist doch Gelabere und zwar deswegen, weil das für den Aktienmarkt typisch ist. Es kommt doch auf den Anlagehorizont an. Langfristig kann man nur gewinnen, kurzfristig aber verlieren. Wann also brauchst Du das Geld? Hast Du den Sparkassenberater insofern informiert.

Deka-Fonds gehören nicht zu den besten, sind aber immer noch eine bessere Anlage als 0,25% auf dem Sparbuch. auch das solltest Du bedenken. Und bei allen Filialbanken zahlst Du den vollen Ausgabeaufschlag auf die jeweiligen Fonds. Das ist eben die Bezahlung dafür, dass man anderen die Sucharbeit überläßt.

Mein "Sparkassenberater" ist darob so verzweifelt, dass er mich garnicht mehr zu Gesprächen lädt.

Schlechter Berater. Wer nur mit Schnellschüssen klarkommt und nicht mit Kunden umgehen kann, die auch mal Bedenkzeit für mehrere tausend EUR benötigen, sollte den Beruf wechseln ;-)

0
@Candlejack

Ich bin offengestanden auch ein besonders schwieriger Kunde weil ich Direktbankdepots habe und mich daher immer dahin orientieren kann, wo es für mich am Vorteilhaftesten ist.

0

Das ist leider fast typisch. Gehen Sie nicht allein zur Sparkasse, lassen Sie sich begleiten von jemandem, der den Eindruck geben kann, etwas genauer zu wissen.

DEKA FONDS ISIN: DE000DK0ECS2 Soll Ich verkaufen? Oder abwarten was geschiet?

Habe zeit einiger Jahren diesen DEKA-UMWELTINVEST CF Fond, Habe KEINE ahnung wie ich den Jahresbericht lesen soll aber es steht bei Spalte "GEWINN UND VERLUST" ein MINUS von -49,05% und -4.878,52 (weiss nicht was das ist) Was soll ich damit machen?

...zur Frage

Hat die Sparkasse empfehlenwerte Aktienfonds im Angebot?

Weil ich in der nächsten Woche einen Beratungstermin mit meiner Sparkasse habe, wollte ich mich vorher schon einmal ein bisschen über die Produkte der Sparkasse informieren.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass in dem Gespräch auhc das Thema Aktienfonds angesprochen werden wird. Da hab ich nämlich in meinem Portfolio sicher noch Nachholbedarf. Die Frage ist bloß, ob ich mich für einen Fonds der Sparkasse entscheiden sollte. Denn soweit ich weiß, bekommt man dort nur Fonds von Deka empfohlen, weil die irgendwie mit der Sparkasse verbandelt sind. Ist das so? Und gibt es darunter auch Fonds, die wirklich spitze sind im Vergleich zu anderen? Oder ist prinzipiell von denen abzuraten?

...zur Frage

Anlage in Flossbach von Storch Multiple Opportunities empfehlenswert?

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe bis jetzt einen Fonds von der Sparkasse gehabt. Aufgrund keiner guten Performance habe ich mich jetzt davon getrennt. Mein bisheriger Fonds Deka Struktur 5 Ertrag Plus hat einfach keine gute Entwicklung vorgezeigt. Gut, ich habe keine Verluste gemacht. Jetzt habe ich mich eigenständig etwas belesen. Meine Berater wollte gerne in einen anderen Fonds umschichten. Ich werde das freiliegende Geld jedoch diesmal selber investieren und bitte um eine Meinung zum oben genannten Fonds. Das Geld ( ca. 50000 E) soll ungefähr mindestens 5 Jahre liegen bleiben. Wahrscheinlich wird es aber länger angelegt werden. Eventuell gleich mit zur Altersvorsorge. Ich bin 48 Jahre jung und hoffe, dass mein Geld bis dahin noch etwas wachsen kann!

...zur Frage

Deka Fonds - rentabel?

ich habe über die Sparkasse in 2006 eine Fondsrente abgeschlossen mit den Deka Fonds - Deka Immobilien Global und - Deka Struktur: 4 Ertrag Plus

Mittlerweile bin ich von diesen Fonds nicht mehr so überzeugt, da ich von Bank-Insidern gehört habe, diese Deka Fonds seien - so wörtlich - Schrott und würden bei einem Vergleich mit anderen Fonds äußerst schlecht abschneiden.

Meine Banksachbearbeiterin schien von der miserablen Bewertung der Fonds gewußt zu haben, hat mir diese jedoch trotzdem verkauft. Das habe ich jedoch erst in den letzten Tag herausgefunden.

Wer kann mir nun einen Tipp geben, wie ich aus diesen Fonds aussteigen kann, ohne große Verluste?

...zur Frage

Ich möchte einen Vorsorgeplan für 10 Jahre machen, was empfehlt Ihr mir?

Hallo zusammen, eine Frage an die Anlegespezis :)

also ich bin schon 53, möchte nochmal was mache! Passt auf ich wöllte gerne in 10 Jahre so ungefähr 20000 euro raushaben. Was wäre da so gut. Aktienfonds hab ich gehört wäre gut, Lebensversicherung will ich nicht mehr.

...zur Frage

Sparkasse rät: Deka Investmentfonds Deka-BasisAnlage A40 o. Deka-BasisAnlage A60 - welcher besser?

Meine Sparkasse riet mir im Gespräch auch zur Geldanlage in Deka Investmentfonds, sie empfahlen mir Deka-BasisAnlage A 40 oder auch Deka-BasisAnlage A60. Welchen Fonds findet Ihr besser? Und was ist mit A40 oder A60 gemeint, wollte mich dort durch so eine simple Frage nicht als Anlageneuling outen. Hier trau ich mich eher, Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?