DBA 183 Tage-Regulung: Steuerpflicht In- vs. Ausland?

1 Antwort

Auf Dienstreisen ist man immer am "normalen" Beschäftigungsort steuerpflichtig. Allein schon, weil man seinen Wohnsitz nicht aufgibt, bleibt erstmal die unbeschränkte Steuerpflicht bestehen.

Man kann dann nach Ausnahmeregelungen suchen, die dazu führen könnten, dass ein Einkommen ausnahmsweise im Beschäftigungsland versteuert wird.

Dann hast Du falsch gelesen. Die Einkünfte einer in einem Vertragsstaat (Deutschland)ansässigen Person, können nur im anderen Vertragsstaat (USA) besteuert werden, wenn er sich dort (USA) mehr als 183 Tage aufhält. Damit ist die Sache sowieso schon tot.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?