Daytrading – Auch was für Privatleute?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Möglich ist es auf jeden Fall. Eröffne dir einfach ein Online-Depot und du kannst daytrading betreiben. allerdings musst du bedenken, dass dein Gewinn versteuert werden muss (Spekulationssteuer), wenn du mit dem Kursgewinn über die Grenze von 512 Euro kommst. Und du darfst die Gebühren nicht vergessen.

Also ich würde die Finger davon lassen. Mein Cousin hat auf diese Art und Weise sein, zugegebener Massen, kleines Vermögen verzockt. Daytraiding ist nur was für Leute mit entsprechenden Wissen und Erfahrung.

Dantrading ist selbstverständlich auch für Privatleute geeignet. Aber lass Dir gesagt sein, dafür brauchst Du starke Nerven. Ich habe es selber mal für 3 Monate gemacht. Es hat mir gutes Geld gebracht, aber es hat mich auch eine menge Nerven gekostet.

Auch ich halte von Daytrading für Privatleute nicht viel. Erstens ist es anspruchsvoll und nervenaufreibend die Charts minutiös zu lesen und zu interpretieren und zweitens macht dies auch erst mit höheren Summen wirklich sinn.

für jemanden der sicher fühlt mit der materie Börse und sich mit den dort gültigen Regeln auskennt,kann das sinnvoll sein.

das trifft aber nur auf einige wenige zu.

du musst einmal über startkapital verfügen.so um die 100000 euro sollten es schon sein.

sehr starke NERVEN muss man haben.

von vorteil wäre ein börsenplatz ind der NÄHE.dort kann man einen"privaten maklerplatz MIETEN. dies garantiert dir vollen zugriff auf Realtimekurse und der notwendigen Technik. das ganze ist leider nicht ganz billig denn das lassen die börsen sich sehr gut bezahlen.

aber die Verdienstmöglichkeiten sind vor ort exorbitant.man kann (wenn man es beherscht) mit wenigen Cents unterschied bei kauf oder verkauf einige tausend euro PRO tag verdienen.

allerdings auch verlieren. in den GUTEN börsenjahren ( 98- 01)der vergangenheit wurde man schon als NORMALER depotinhaber an einigen tagensehr reich "beschenkt". man verdiente manchmal an einem tag mehr als man in einem jahr mit arbeit verdiente.

auch wenn man über geld verfügt und gute nerven hat ist meiner meinung nach davon abzuraten weil man sich SEHR SEHR gut mit den anlageformen auskenne MUSS! aktien, optionsscheine usw.

Was möchtest Du wissen?