Dauf ein mieter, das Wasser für einen kompletten Strang abstellen bei Wasserschäden in seiner Wohnung.?

3 Antworten

Um weiteren Schaden vom Haus abzuwenden dürfte der Mieter sogar verpflichtet sein das wasser auszustellen.

Ist zwar doof für dich, aber wenn das Wasser dann irgendwann von oben in deine Wohnung tropft hast du auch nichts gewonnen.

Eine schnellstmögliche Reparatur ist jetzt Sache des Vermieters.

Der Vermieter ist verpflichtet, umgehend einen Klempner zu beauftragen. Zur Not halt im Notdienst.

Der Mieter über Dir, den Du scheinbar als schuldigen ansiehst, hat vermutlich alles richtig gemacht, um weiteren Schäden vorzubeugen.

Sorry, manchmal hilft es, wenn man sich weniger über die falschen ärgert und einfach mal den Schalter fürs Hirn auf "On" stellt.

1. Hab ich ihn nicht beschuldigt, da ich weiß das er ja den Wasserschaden hat. Wollte nur wissen ob er dann einfach den ganzen Strang lähmt legen darf als Mieter.

2. Ärger ich mich nicht über den selbst Mieter, wenn dann über unsere Hausverwaltung, da man diese in Notfällen in die tonne tretten kann.

Aber danke für die freundliche Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?