Dauerauftrag auf Sparbuch

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Innerhalb des selben Geldinstitutes ist der Transfer binnen 12 Stunden erledigt, manchmal - wenn man das Geld vormittags bucht ( noch vor 12.00 Uhr - kann man es nachmittags bereits als Wertstellung sehen)

Von einem Geldinstitut zu einem anderen - innerhalb des gleichen Bankkreises - geht es in der Regel auch binnen eines Tages.

Von einer Stadt in eine andere - dauert in der Regel zwei Tage.

Also Deutsche Bank ist in Siegburg, Sparkasse in Hennef.

Dann müsste es trotzdem ja schon morgen drauf sein.

Das Geld geht immer früh raus.

0

Normalerweise ist in Deutschland eine Überweisung in Vorgriff auf die neuen SEPA-Regeln ab 2012 innerhalb eines Bankarbeitstages auf dem Zielkonto gebucht.

Findet die Überweisung also am 1. des Monats statt und dieser ein Bankarbeitstag, so ist am folgenden Bankarbeitstag der Betrag auf dem Sparbuch.

Wir haben aber noch 2011, nicht 2012

0
@katja39

Korrekt. Daher auch "in Vorgriff". Die meisten Banken in Deutschland führen Überweisungen heute innerhalb eines Banktages aus, d.h. die zulässigen drei Tage (plus einem bei beleghaften Buchungen) werden nur selten ausgeschöpft.

0

Was möchtest Du wissen?