Dauer Suchlauf?

1 Antwort

Das lässt sich nicht generell beantworten.

Der Suchlauf selbst ist kein zeitliches Problem, da automatisiert und digital, aber der Auftrag dazu ist von der internen Organisation und deren zeitlichen Arbeitsabläufen abhängig.

Da musst Du eben warten oder bei der Bank direkt zurückfragen.

Ich habe Wohnsitz in Deutschland und habe eine Einzelfirma in der Schweiz - bin zeitlich 1/2 in D und 1/2 in CH. Wo werde ich besteuert?

...zur Frage

Hilfe - 2000€ "verschwunden" - Bank hilft nicht weiter!

Guten Tag,

ich habe ein etwas ungewöhnliches Problem, bei dem ich Hilfe gebrauchen könnte: Seit Anfang September bin ich Neuseeland im Rahmen eines Work and Travel Programms. Zur Finanzierung hatte ich in Deutschland im Sommer einen Ferienjob. Nun das Problem: Am 29. September habe ich bei der Volksbank einen Überweisungsauftrag über 2000€ aufgegeben, die auf mein neuseeländisches Konto überwiesen werden sollten. Angegeben habe ich bei meiner bank in Deutschland den Namen meines neuseeländischen Kontos, meine Kontonummer und den sogenannten Swiftcode. Die Account-Number meines neuseeländischen Kontos ist länger als eine deutsche Kontonummer, da sie auch das Äquivalent zur BLZ enthält. Bei der Überweisung muss diese Nummer also vom Sachbearbeiter wohl irgendwie aufgeteilt werden, was in meinem Fall vermutlich nicht richtig geschehen ist. Seit dem, warte ich nun auf mein Geld. Die Volksbank kann mir keine Auskunft darüber geben, wo sich das Geld zur Zeit befindet. Außerdem wurden mir kurz nach der Überweisung von dem Sachbearbeiter in meinem Ort gesagt, dass solch eine Überweisung bis zu 2 Wochen dauern könnte. Alle anderen Quellen sprechen von 3 Tagen.

Die Frage ist nun was ich machen kann. Von den Banken hier in Neuseeland wurde mir gesagt, dass die sendende Bank eigentlich jeden Betrag zurückverfolgen können muss. Trotzdem kann mir die Volksbank keine Auskunft über den Verbleib meines Geldes sagen.

Welche Schritt soll ich nun unternehmen bzw. hat sich die Volksbank überhaupt korrekt verhalten?

Es kann doch nicht sein, dass man das Geld eines Kunden einfach „verliert“?

Mittlerweile geht es mir in erster Linie nicht mehr darum, das Geld nach Neuseeland zu bekommen, da ich noch über eine VISA Karte verfüge (diese Variante ist natürlich teurer), sondern darum, mein Geld überhaupt wieder zu bekommen. Ich bin wirklich ratlos und mittlerweile ernsthaft besorgt, da ich als Schüler bzw. Bald-Student nicht einfach mal auf 2000€ verzichten kann.

Vielen Dank für alle Antworten!

...zur Frage

Prüfziffer bei IBAN Schutz vor Falschüberweisungen?

Wie wahrscheinlich ist es, daß Zahlungen nach der SEPA Umstellung falsch ankommen, weil bei den langen Nummern schnell mal ein Zahlendreher passiert. Genügt die Prüfziffer nach dem DE.. bei der Kontonummer, damit die Bank einen Fehler sofort erkennt und somit die Fehlerquote gleich null sein wird? Oder welchen Sinn haben die beiden Ziffern nach dem DE sonst?

...zur Frage

Zuzug von der Schweiz nach deutschland?

Hallo ich bin Doppelbürger CH /D nach welchem Formular muss ich suchen um mich beim Steueramt an zu melden?

...zur Frage

Auswandern in die Schweiz: Zahlt der deutsche Staat meine Pension auch nach CH aus?

Oder muß ein Konto bei einer deutschen Bank dafür bestehen bleiben?

...zur Frage

Dauer online überweisung?

Hallo zusammen, mein Mann hat am Donnerstag um 12.15 Uhr online bei seiner Bank (Sparkasse) Geld auf mein Konto (Postbank) überwiesen. Das Geld ist erst am Dienstagmorgen um 07.00 Uhr auf meinem Konto eingegangen. Auf dem Kontoauszug steht jetzt Buchungsdatum 03.07.18 aber Wertstellung 29.06.18. Was bedeutet das? Arbeitet die Bank jetzt seit Freitag mit unserem Geld und wir können erst am Dienstag darüber verfügen?

Danke

Birgit

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?