Frage von WURM2017, 32

Das Erbe als Testamentvollstrecker anlegen?

Als Testamentvollstreckerin soll ich das Erbe über einige Jahre verwalten bis alle Erben > 18 Jahre sind. Bei der momentan schlechten Zinssituation frage ich mich wie ich das Geld am Besten anlegen soll. Darf ich ein Festgeldkonto oder Tagesgeldkonto eröffnen? In meinem Namen? Im Namen der Erben? Oder kann man -ohne mit rechlichen Konsequenzen rechnen zu müssen- das Geld auf dem Girokonto belassen? Danke für Hilfe

Antwort
von Privatier59, 23

Auf keinen Fall darfst Du Geld der Erben auf ein Konto anlegen das ohne Einschränkung auf Deinen Namen lautet. Das kann Dir als strafbare Handlung (Untreue gemäß § 266 StGB) ausgelegt werden.

Entweder muß das Guthaben auf einem sogenannten Treuhandkonto angelegt werden oder aber, auf Konten der Erben auf Du per Vollmacht Zugriff hast.

Diese Einschränkungen machen es allerdings sehr schwierig, gute Angebote anzunehmen. Kaum eine Direktbank ist bereit, Treuhandkonten zu eröffnen. Filialbanken, Sparkassen und Raiffeisenbanken machen das zwar, bieten aber kaum bis überhaupt keine Zinsen auf solche Einlagen.


Antwort
von Franzl0503, 24

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten