Darlehensvertrag von Französischer Bank Atlantique, Kontoinhaber Ramona Farran?

1 Antwort

Das hört sich gut an. Da sollte man auch die nötigen Überweisungsgebühren und Steuern vorab überweisen, anschließend wird man sicher den gewünschten Kredit erhalten.

Oder auch nicht. Leute, wie naiv kann man denn sein?

Das mache ich natürlich nicht. Das war auch nur ein Test. Ich hatte schon Vorkenntnisse. Angeblich sollen die Notargebühren vorab vom Darlehen vorab abgezogen werden. Mal sehen, vielleicht ja eine neue Masche.

1

Die Bank sitzt in Elfenbeinküste, nicht in Frankreich. Das kann man jederzeit er-googlen. Da sind also Betrüger am Werk. Es ist nicht so, das alle Menschen die französich sprechen und schreiben sich in Frankreich befinden.

1

Was möchtest Du wissen?