Darlehen von Versicherungen - Beleihung eigener angesparter Lebensversicherung möglich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Policendarlehen funktioniert folgendermaßen. Man fragt seine Versicherung um ein Policendarlehen. Die Versicherung will hierfür die Police als Sicherheit. D.h. man hat ein Darlehen und die Police. Sollte das Darlehen in Not geraten, kann die Versicherung die Police hierfür verwerten.

Der Versicherungsschutz bleibt voll erhalten, da die Police ja auch weiterhin in allem Umfang bestehen bleibt. Sie ist lediglich als Sicherheit für das Policendarlehen abgetreten.

In der Regel sind Policendarlehen etwas günstiger, da die Versicherung mit der Police eine wunderbare Sicherheit hat.

Das Policendarlehen sürfte teurer kommen als ein Baudarlehen. Die für Policendarlehen verlangten Zissätze liegen nämlich derzeit zwischen 5 und 6%. Sinn macht die Sache daher nicht.

Hallo, kann sein, ist aber bei den derzeitigen Hypothekenzinsen eher unwahrscheinlich.

Da hilft nur fragen und rechnen. Hat denn die LV überhaupt ein so hohes Guthaben, dass es ins Gewicht fällt ?

Viel Glück

Barmer

Was möchtest Du wissen?