Darlehen nicht komplett abrufen und in Anspruch nehmen, geht das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also mehr Geld aufnehmen, wird Dir ohnehin schwer fallen, weil man Dir den Kredit ja vermutlich nur auf ein bestimmtes Objekt einräumen wird. Denn das muss ja auch geprüft werden, auf Werthaltigkeit usw.

Was Du machen kannst ist, Dir einen rahmen nennen zu lassen in dem Du kalkulieren kannst.

Gehe mal zu einem leistungsfähigen Immobilienkreditmakler. Meine Lieblingsadresse:

www.interhyp.de

Da wird man Dir auch mir solchen Fragen eine gute Beratung zu Teil werden lassen.

ein zugesagtes Darlehen nicht ganz abrufen ist ja sowas wie einen Vertrag nicht einhalten. Der dadurch entstehende Schaden für die Bank wird dann vermutlich schon von allen Banken in Rechnung gestellt. Bei unserer Bank ist es ein halbes Jahr gratis, das Geld nicht abzurufen und dann wird schon eine Nichtabnahmegebühr berechnet soweit ich weiß. Ob man das anders vereinbaren kann- gute Frage - vermutlich je nachdem wie wertvoll Du als Kunde für Deine Bank bist.

Bei unserer Baufinanzierung brauchten wir vom Darlehen nur die Summen in Anspruch nehmen, die nach Baufortschritt gerade gebraucht wurden.

Wenn wir nicht die ganze Summe gebraucht hätten, wäre das auch kein Problem gewesen.

Aber das ist vermutlich Verhandlungssache.

Was möchtest Du wissen?