Darlehen besichern mit Grundschuld der Freundin?

1 Antwort

  • zu 1., ja das geht. Du bist Darlehnsnehmer udn die Freundin gibt "nur" die dingliche Sicherheit durch die Immobilie. Geht keine persönlcihe Haftung ein, aber Ihr Eigentum ist ja "im Feuer."

  • zu 2. Es wird dem Niebraucher bekannt, denn vermutlich wird es die Bank nur dann machen, wenn die dem Rangrücktritt des Nießbrauchrechts zustimmen (die Bank will an die erste Stelle) udn würden es auch sonst erfahren, weil die Änderung im Grundbuch jedem Berechtigten bekannt gemacht wird.

Was bedeutet genau: Ablöse des Darlehens durch ein anderes Kreditinstitut

Ich habe einen Darlehensvertrag im ca. 8. Jahr.

Ich würde vorzeitig den Vertrag beenden (und den Vorfälligkeitsschaden zahlen) um ein neues Darlehen aufzunehmen. (Das würde sich für mich rechnen. => Darum geht es aber nicht)

Nun schreibt die Bank: Sie wären mit einer vorzeitigen Rückzahlung einverstanden (mit Zahlung Vorfälligkeitsschadeb). Aber dass eine Ablösung durch ein andere Kreditinstitut nicht möglich ist.

Ist Ablöse durch eine (direkte) Übernahme der Grundschuld (durch eine anderes Kreditinstitut definiert. Oder anders gefragt: * Kann ich (z.B.) für 1-2 Monat einen (normalen) Kredit aufnehmen (Geld leihe, Reserven kurz anfassen). * Dadurch quasi Cash das Darlehen bezahlen. * Und "kurz danach" ein neues Darlehen/Hypothek abschliessen?

Oder gilt dies auch als Ablöse durch ein anderes Kreditinstitut.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?