Darf mein Vater den Kinderfreibetrag ..?

4 Antworten

Zunächst sind einmal beide Elternteile zum Bar-Unterhalt verpflichtet, da du volljährig bist.

Wieso zahlt dir denn dein Vater keinen Unterhalt? Einkommen scheint er ja zu haben.

Zahlt dir deine Mutter Unterhalt?

Es ist meines Wissens so, dass jemand, der keinen Unterhalt leistet, auch keinen Kinderfreibetrag in Anspruch nehmen kann. Der ihm dann eigentlich zustehende halbe Kinderfreibetrag fällt dann an den, der Unterhalt zahlt.

Du musst also die Gesamtkonstellation beachten.

Ich weis auch nicht warum kam irgendwann nicht mehr .

Meine Mama kann nicht Unterhalt zahlen

danke :)

0
@Jessica98

Es kann natürlich sein, dass das Kindergeld zusammen mit deiner Ausbildungsvergütung so hoch ist, dass er deshalb keinen Unterhalt mehr zahlen muss.

Wenn das nicht sein sollte, dann musst du selber ihm gegenüber tätig werden. Mit eigenem Hausstand hast du einen Bedarf von 735 Euro.

0

Hallo, Jessica,

dazu ganz einfach die Frage...ist 98 wirklich dein Geburtsjahr oder bist du jünger? Den Ausbildungsvertrag hatte er schon unterschrieben oder wie genau ist da die Lage?

Mutmaßlich könnte es natürlich sein, dass dein Vater die Behörden täuschen, bzw. den Betrag von der Steuer absetzen möchte und angeben, dass er eben für dich zahlt.

Alter Schwede.

Wir sind auch nicht bei “gute frage“.

1

Ja 98 stimmt Ausbildungsvertrag hab ich allein unterschrieben bin ja 20

1

Das bringt ihm evtl. den Ausbildungsfreibetrag gem. §33a EStG, in Höhe von maximal 924,-€.

Und sonst so? Bei ihm einziehen war o.k., aber wenn er mal Unterlagen haben will, wendet man sich lieber an ein Forum, anstatt sie ihm zu geben?

Was möchtest Du wissen?