Darf mein Nachbar über meinen Acker laufen?

3 Antworten

So lange der Acker nicht eingezäunt ist oder "Betreten des Grundstückes verboten" sichtbar beschildert ist, wird es schwierig, den Nachbar dafür zu belangen. Es geht in Streitfällen immer wieder darum, ob ein Privatgrundstück als Solches erkennbar ist.

"sattelfeste" Argumente

kann Dir ein Anwalt geben ..... ansonsten dürften eher Mutmaßungen in den Raum gestellt werden.

Ansonsten - "ganz allgemein"

der Randstreifen (ca. 2 m) zwischen Eurem Grundstück und dem bestellten Acker,

gehört wem .... sprich gehört er zu Eurem Privaten Grund , dann hat besagter Nachbar kein Recht diesen zu nutzen - zu begehen.

Kommt darauf an, wem die 2 Meter Randstreifen gehören!

der Randstreifen gehört zum Acker, also uns, der Landwirt, welcher ihn gepachtet hat, kommt mit seinen Maschinen nur nicht dichter ran.

0
@tigeraron64

Entschuldige bitte, wenn ihr euren Acker verpachtet habt, kann der Pächter das Betreten des Randstreifens untersagen/verbieten, nicht aber ihr.

0

Was möchtest Du wissen?