Darf mein Mann Miete verlangen?

5 Antworten

Natürlich müsste er die Mieteinnahmen versteuern.

Frag ihn doch auch mal wie er die verbrauchsabhängigen Nebenkosten ermitteln will.😊

27

Und das hat was mit der Frage zu tun?

1

Wenn das Haus ihm gehört, wieso nicht?

Du bist jetzt wie ein Mieter bzw. Untermieter zu behandeln.

Natürlich muss er diese Einnahmen versteuern.

Wer muss die HausentrĂŒmpelung zahlen?

Hallo.... Ich hätte eine Frage zur Hausentrümplung. Meine Schwiegereltern leben seit ca 30 Jahre zur Miete in einem Haus und sind verheiratet und beide stehen im Mietvertrag. Meine Schwiegermutter ist die leibliche Mutter meines Mannes und mein Schwiegervater allerdings nicht der leibliche Vater. Zusammen haben die beiden noch einen Sohn, meinen Schwager. Mein Schwiegervater hat aus erster Ehe noch 2 Kinder.

Meine Schwiegermutter ist sehr schwer krank und wird in den nächsten Wochen versterben. Mein Schwager sagt dass mein Schwiegervater dann definitiv zu einem Sozialfall wird und zukünftig Sozialhilfe beziehen muss. Außerdem kann er alleine angeblich die Miete nicht mehr für das Haus tragen da er nur eine winzig kleine Rente bekommt und auf 400€ Basis arbeiten geht nebenbei. Bis zur Erkrankung war meine Schwiegermutter die Hauptverdienerin. Wenn mein Schwiegervater aus dem Haus auszieht muss es definitiv entrümpelt werden da sich in den letzten Jahrzehnten sehr viel "Unbrauchbares" angesammelt hat da mein Schwiegervater nichts wegschmeißen kann. Sollte er wirklich nach dem Tod meiner Schwiegermutter Sozialhilfe beziehen meint mein Schwager dass er und mein Mann die Hausentrümplung bezahlen müssen da mein Schwiegervater dafür nicht belangt werden könne. Stimmt das? Schließlich gibt mein Schwiegervater die Entrümplung in Auftrag und mein Mann ist nicht der leibliche Sohn!!! Muss mein Mann bzw wir dann wirklich einen Teil der Kosten tragen oder nur die leiblichen Kinder? Außerdem wird mein Mann sowie der Bruder und mein Schwiegervater das Erbe ausschlagen nach dem Tod da es höchstens Schulden zu erben gibt.

Vielen Dank für die Hilfe.

...zur Frage

Ggeldwerter Vorteil?

Mein Mann hat die möglichkeit eine Stelle im öffentlichen Dienst zu bekommen. Dazu gehört eine Werkdienstwohnung.

Miete 565,- (Warm)

Geldwerter Vorteil 400,-

Meine Frage ist jetzt, ob beim Netto die 400,- UND die 565,- abgezogen werden?

...zur Frage

Ist es möglich am 3. Werktag des Monats die Miete zu ĂŒberweisen oder zu spĂ€t?

Oftmals steht in den Mietverträgen, bis wann die Miete fällig wird. Ist es ok, wenn der 3. Werktag des Monats angegeben ist dann am 3. Zu überweisen? Immerhin kann man das ja anhand eines Kontoauszugs beweisen. Oder muss das Geld dann schon auf dem Konto des Vermieters sein?

...zur Frage

Kann Mieteinnahme "verlangt" werden?

Wenn ich in meinem Eigentum wohne, und zusätzlich noch meine Tochter mit Mann und Kind in unserem Haus leben, muss ich Miete verlangen, oder darf ich meine Familie mietfrei wohnen lassen? Die Frage zielt darauf ab, dass ich wissen möchte, ob das Finanzamt eine fiktive Mieteinnahme versteuert haben will, obwohl ich diese defacto nicht erziele......

...zur Frage

Darf ein Ehepartner Miete verlangen mit einer GĂŒtertrennung?

Hallo liebe Finanzfrage Community,

Im Bekanntenkreis gibt es zur Zeit folgende Frage:

Die Ehefrau hat vor kurzem eine Immobilie gekauft ohne ihren Mann, sprich nur Sie steht im Kreditvertrag und im Grundbuch. Das Ehepaar hat schon seit einigen Jahren eine Gütertrennung. Nun planen sie in der gekauften Immobilie gemeinsam zu leben.

Darf sie als Eigentümerin von ihm Miete verlangen???

Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Darf eine Wohnungsgenossenschaft eine Kaution von einem neuen Mieter verlangen?

Ist es rechtens wenn eine Wohnungsgenossenschaft eine Kaution von einem neuen Mieter verlangt oder ist dies nicht möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?