Darf mein Chef mir kein Gehalt bezahlen wegen Corona Krise?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

2 Antworten

Nein. Du hast einen Arbeitsvertrag. Du musst die Arbeitsleistung erbringen, dein Chef muss dich bezahlen. Wenn er das nicht kann, ist das sein Risiko.

Ich würde ihn schriftlich mit Fristsetzung zur Zahlung auffordern.

Ansonsten bleibt dir nur der Gang zum Anwalt um deinen Lohn einzuklagen.

Bedenke aber, dass das dem Arbeitsverhältnis nicht gut tun wird.

Die Kurzarbeit NULL (=Betriebsschliessung) ist unterschriftenpflichtig. Du hättest die Kurzarbeit also irgendwann vor 2 Wochen oder so mal unterschreiben müssen. Hat der Arbeitgeber überhaupt Kurzarbeit beantragt? Wohlmöglich nicht. Du hast sehr lange gezaudert. ACHTUNG: Du bist jetzt NICHT mehr krankenversichert, wenn in den letzten 4 Wochen keine Sozialversicherungsbeiträge bezahlt wurden! Melde Dich schon morgen bei der Krankenkasse und prüfe die Sachlage. In Deutschland besteht Krankenversicherungspflicht, ergo musst Du dich in der Folge für teuer Geld freiwillig gesetzlich krankenversichern. Wenn Du dich kündigen lässt, erhältst Du ALG1 und wirst versichert.

Setze ein Einschreiben auf, in dem Du konkret um den Lohn bittest, setze eine Frist von 10 Tagen und sende es per Post an den Arbeitgeber. In dem Schreiben machst Du sehr direkt auf die Konsultation einen Fachanwaltes für Arbeitsrecht aufmerksam, sollte der Chef die Frist verstreichen lassen. Reagiert er nicht, wird das Ganze beim Arbeitsgericht verhandelt werden. Es wird dort in der Regel ein Vergleich getroffen. So bekommst Du wenigstens etwas von dem Geld zurück. Eine Rolle spielt bei Gericht auch Deine Jahre der Betriebszugehörigkeit, die Dauer des Arbeitsverhältnisses.

Die Kurzarbeit wurde angemeldet und ich habe ein Formular unterschrieben. Ich habe mir das auch gut durchgelesen und es gab keinerlei Probleme und ich dachte eigentlich auch das es ab nun Kurzarbeitergeld geben wird. Auf Nachfrage hieß es dann er könne nicht zahlen und er müsse auf die staatliche Corona-Hilfe warten. Habe mich dann aber auch informiert da diese Situation für mich auch neu ist und gelesen das diese „Corona-Hilfe“ überhaupt nichts mit den Lohnzahlungen zu tun hat.

1

Was möchtest Du wissen?