Darf man seinen Kredit mit Hartz4 abbezahlen?

2 Antworten

guckst du hier:

https://www.hartz4hilfthartz4.de/eigenes-haus/

......" Und wenn nicht, kann ich dann jemand anderes dort einziehen lassen und woanders wohnen auf Staatskosten? Sehr schwierige Frage.

Nein nicht schwer, sondern reichlich naiv, deshalb lies den obigen Link !

1

Super. Sehr prezise. Danke!

1

Daran ist nichts schwierig.

Von Hartz IV kannst Du nichts abbezahlen.

Was dann geschieht, weisst Du.

1

Diese Antwort im Link scheint mir etwas objektiver:
"Hartz-4-Bezug und Eigentum: Ein eigenes Haus können Sie behalten, wenn dieses als angemessen bewertet wird. ...."

1
27
@muncimunc

Ich sehe schon, Du willst nur eine Antwort, die Dir gefällt.

Die Naivität jedoch bleibt.

Wem gehört denn etwas, das noch nicht bezahlt ist?

Der Bank ist es völlig egal, in welcher finanziellen Lage Du bist - wovon Du lebst.

Die will ihre Raten - bleiben die aus (und das tun sie bei Hartz IV) wird versteigert.

1
41
@muncimunc

du musst vom Link alles und richtig lesen:

dort steht u.a......." Tilgungs r a t e n werden in den meisten Fällen n i c h t bezahlt, da diese die Bildung von Vermögen fördern – und dafür sind staatliche Leistungen nicht vorgesehen." !!!

2
1
@Gaenseliesel

Ja, ich habe den kompletten Artikel gelesen und da steht es nun mal sehr detailiert drin.

0
16
@Gaenseliesel

Ja Tilgungsraten nicht aber Zinsen. denn Mietkosten bekommt er angerechnet. Wenn das so wäre hätte kein jetziger Harz IV Empfänger ein Haus. :) Vielehaben aber eins.

0
27
@Rechtlich

Wenige haben ein Haus - und das war schon bezahlt - hat also mit der Frage nichts zu tun.

1
41
@Rechtlich

v i e l e ganz sicher nicht !!! Diese haben es vorher schon gehabt und bekommen dann einen Wohn -Lastenzuschuss ähnlich der Mietbelastung eines Hartz4 Empfängers, ohne Häuschen.

1
16
@Gaenseliesel

Ja mag sein. Er hat die Eigentumswohnung auch schon länger. So wie correkt schreibt müßte er diese verkaufen weil er die eh nicht zahlen kann das weiß er jetzt schon. Aber das muß der Fragesteller nicht den auch er bekäme Anrechnungen ähnlich einer Mietwohnung. Steht ja auch in dem Link drin. :-)

0

Kann ich einen Hypothekenkredit meines Vaters abbezahlen?

Hallo und Guten Tag,

also ich versuche es mal zu erklären wie die Frage gemeint ist. Und zwar besitzt mein Vater ein Mehrfamilienhaus das vermietet ist (2 Parteien vermietet, Dachgeschoss als privater Lagerraum). Er möchte mir die EG-Wohnung überschreiben. Allerding soll ich dafür sein noch bestehendes Hypothekendarlehen in Höhe von ca. 40.000 € begleichen. Ich möchte, nachdem die Wohnung überschrieben wurde, einen Anbau an die EG-Wohnung tätigen. Dieser wird ca. 60.000 € kosten. Nach Fertigstellung werde ich diese Wohnung selbst nutzten, wodurch die Miete die ich zur Zeit bezahle (400 € kalt) entfällt. Kann ich bei der Aufnahme des Darlehens für den Anbau zusätzlich Geld beantragen um das Hypothekendarlehen meines Vaters zu begleichen, oder geht das nicht so einfach? Müsste dann eigentlich "nur" einen Kredit über 100.000 € aufnehmen und den dann zurückzahlen. Es betrifft ja schließlich die Immobilie in dem die Wohnung ist und die ich nach Ableben meines Vaters auch komplett erben werde. Oder muss ich das o. g. Darlehen über 40.000 € als normales Darlehen beantragen und zurückzahlen?

Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Immobilienkredit so möglich??

Hallo

Ich möchte mir eine Wohnung kaufen. Bin 28 Jahre alt und arbeite seid 6 Jahren.

Die Wohnung kostet 170.000€. Ich möchte einen Kredit für eine Immobilie von 200.000€ ohne Eigenkapital. Der rest geht auf Renovierungsarbeiten etc. und wird zur Seite gelegt. Allerdings möchte ich diese Wohnung in 10 Jahren wieder verkaufen da ich dann mit meiner Partnerin ein Haus Kaufen möchte.

Was ratet ihr mir? Sollzinsbindung= 10 Jahre? Anfängliche Tilgung= 3% ?

Das wären 1.025,00€ im Monat was für mich i. O. wäre. (Zinsen sind enthalten) Nach 10 Jahren hätte ich eine Restschuld von 124.750,27€. Mit dem Verkauf dieser Wohnung in 10 Jahren (ich hoffe ich kann sie dann für 20.000€ mehr verkaufen,..also 190.000€) würde ich diese Schulden bei der Bank ausgleichen.

65.249,75€ hätte ich somit über. Hinzu käme noch das zur Seite gelegte Geld.

Ist meine Rechnung richtig? Wie würdet ihr vorgehen in meiner Situation? Ich habe nur einkommen, lebe zur Zeit "Mietfrei" (150€ im Monat) und möchte endlich Eigenkapital und eine eigene Wohnung. Nie wieder Mieten! (verschenktes Geld)

Ich habe ein Termin von der Bank Wüstenrot erhalten für nächste Woche. Die wollen mit mir über den Kredit reden. Meint ihr ich bekomme den Kredit wenn ich im voraus sage das ich den Kredit in 10 Jahren dann auch ablösen werde? Denn ich nehme mal an das die Bank insgesamt 20 Jahre für die Abzahlung errechnen wird und auch damit rechnet 20 Jahre ihre Zinsen zu bekommen und was dagegen hätte wenn ich mich nach 10 Jahren abseile oder? Aber das wäre doch mein recht oder? Eine Bank kann jemanden doch nicht zwingen den Kredit bis zum Ende zu Zahlen wenn der Kreditnehmer es dann nach 10 Jahren auf einen schlag zahlen könnte. Kann ich der Bank mein Vorhaben so schildern oder werd ich dann erst mal "ausgelacht"??

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?