Darf man Miet-Nebenkosten pauschal und ohne Jahresabrechnung verlangen (Zweifam.haus)?

2 Antworten

WEnn der Mieter das unterschreibt kann man das sozusagen in die Miete einrechnen, aber man kann doch die Gesamtkosten umlegen.

Nach der Personenanzahl in Eurer Wohnung und in der Einliegerwohnung.

Zweifamilienhäuser sind im Mietrecht häufige eine "Ausnahmeentscheidung". Dies gilt insb. bei solchen, in denen der Vermieter eine Wohnung bewohnt. Auch greift die Heizkostenverordnung nicht.

Aber dennoch mußt Du Dir und Deinem Mieter eine Pauschalierung nicht antun, sondern kannst nachvollziehbare Verteilungsschlüssel für die einzelnen Betriebskostenarten finden, z.B. qm, Personen, Wohnung.

Beim Wasserverbrauch kannst Du natürlich einen Vorababzug für die Gartenbewässerung machen, wenn der Mieter den Garten überhaupt nicht betreten darf.

Was möchtest Du wissen?