Darf man Miet-Nebenkosten pauschal und ohne Jahresabrechnung verlangen (Zweifam.haus)?

2 Antworten

WEnn der Mieter das unterschreibt kann man das sozusagen in die Miete einrechnen, aber man kann doch die Gesamtkosten umlegen.

Nach der Personenanzahl in Eurer Wohnung und in der Einliegerwohnung.

Zweifamilienhäuser sind im Mietrecht häufige eine "Ausnahmeentscheidung". Dies gilt insb. bei solchen, in denen der Vermieter eine Wohnung bewohnt. Auch greift die Heizkostenverordnung nicht.

Aber dennoch mußt Du Dir und Deinem Mieter eine Pauschalierung nicht antun, sondern kannst nachvollziehbare Verteilungsschlüssel für die einzelnen Betriebskostenarten finden, z.B. qm, Personen, Wohnung.

Beim Wasserverbrauch kannst Du natürlich einen Vorababzug für die Gartenbewässerung machen, wenn der Mieter den Garten überhaupt nicht betreten darf.

Darf ein Vermieter nach alten Mietschulden fragen?

Darf ein Vermieter, bei dem ich mir eine neue Wohnung ansehe, nach alten Mietschulden fragen und ein Schufa Auskunft verlangen?

...zur Frage

Kann ich nur mit dem Gewerbschein schon geld verdienen?

Ich habe mir einen Gewerbe schein gehoöt aber noch keine Post vom Finanz amt bekommen also darf ich schon Geld verlangen! Wie verhält es sich mit der Mehrwertsteuer von diesen aufträgen, darf ich welche Verlangen!

...zur Frage

Vermieter (Hausverwaltung) verlangt Zahlung der Stromkosten nach und trotz Kündigung

Hallo liebe Forums-Helfer,

Ich habe zum 31.05.2014 meine alte Wohnung fristlos gekündigt, nachdem diese wegen nicht vorhandenem Rücklaufschutz vollständig unter Wasser stand. Dies wurde mir auch von der Hausverwaltung im Namen des Vermieters schriftlich bestätigt. Heute habe ich die Stromrechnung bekommen, die bis zum 08.07.2014 datiert ist. Auf Nachfrage bei der HV und bitte um Korrektur der Daten, wurde mir mitgeteilt, dass ich bis 08.07.2014 Eigentümer der Mietsache gewesen bin. Am 08.07.2014 haben wir die offizielle Übergabe gemacht, darauf bezieht er sich wohl. Seit 01.06.2014 haben wir eine neue Wohnung bei der gleichen HV. Denen ist also klar, dass wir seit der Überschwemmung der Wohnung in einer anderen Wohnung gelebt haben und dort natürlich auch Miete etc. bezahlt haben!! Ist das rechtens? Wir haben dort nachweislich nicht mehr gewohnt und in der Zeit wurde die Wohnung aufwendig getrocknet und renoviert, das heißt dort werden ordentlich Nebenkosten angefallen sein. Wie ist die Rechtslage? Was kann ich tun?

Danke für eure Hilfe!!

...zur Frage

Ich habe einen extra Balkonschrank mit zwei Türen gekauft. Jetzt darf ich diesen nicht mehr auf meinen Balkon lassen (steht fast 5 Jahre) - was nun?

...zur Frage

Darf ein Vermieter zu einer Kaution noch einen Bürgen verlangen?

Die Kaution allein ist doch eigentlich schon genug Sicherheit für den Vermieter. Darf er zusätzlich noch einen Bürgen verlangen?

...zur Frage

Darf eine Wohnungsgenossenschaft eine Kaution von einem neuen Mieter verlangen?

Ist es rechtens wenn eine Wohnungsgenossenschaft eine Kaution von einem neuen Mieter verlangt oder ist dies nicht möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?