Darf man in seiner Firma wohnen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt natürlich Dienstwohnungen, sie sind Bestandteil des Arbeitsvertrages. Der Zweck ist, dass der Arbeitnehmer zeitnah und schnell seinem Betrieb zur Verfügung stehen soll.

Im oben geschilderten Fall klingt das aber anders. Es kommt dann genau auf die Formulierungen in einem Vertrag an. Wird das Paket nur mündlich angeboten ist Vorsicht angesagt. Im Konfliktfall gibt es dann nämlich Beweisprobleme.

Wenn es eine Wohnung ist, dann ist es auch erlaubt. Warum soll es nciht erlaubt sein, wenn es nciht gerade eine mittlere Werkhalle ist?

Umgekehrt kanns ein Problem geben wegen "Wohnraumzweckenfremdung" wenn man in der Wohnung eine Praxis hat oder sonstwie gewerblich arbeitet.

Was möchtest Du wissen?