Darf man Handynummer zum anderen Anbieter mitnehmen, obwohl Vertrag noch nicht abgelaufen ist?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein das ist nicht möglich. Der neue Mobilfunkanbieter kann die Nummer erst dann portieren, wenn die Kündigungsbestätigung des alten Anbieters vorliegt und somit die Nummer frei gegeben wurde. Bspw. weiß ich sicher, dass o2 die Nummer vorher nicht raus rückt. Auch nicht gegen Abschlagszahlung.

der Mobilfunkanbieter agiert üblicherweise so:

  • Kündigung des Vertrages muss erfolgt sein
  • die Portierung kann frühestens 123 Tage vor Vertragsende bzw. max 30 Tage nach Ende des Vertrags beantragt werden - meist beim neuen Anbieter
  • die Übertragung erfolgt zum Vertragsende

Wenn du abweichend davon eine Übertragung willst, dann solltest du dich an den Betreiber wenden. Dieser ist nicht verpflichtet, die Nummer ausserhalb der gesetzl. Regelungen freizugeben.

Damit ist alles abh. von den beiden Anbietern, bei denen du bist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rufnummernmitnahme

Was möchtest Du wissen?