Darf man ein Gewerbe anmelden, ohne es dann zu betreiben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man darf natürlich ein Gewerbeanmelden udn es nciht betreiben.

Es hat allerdings Nachteile.

  • Manche Gemeinden erheben eine Mindestgewerbesteuer von 12 Euro pro Jahr.

  • Die IHK möchte einen Beitrag

  • Man muss jährlich zumindest dem Finanzamtmitteilen, das man keine Umsätze erzielt hat.

  • Der Briefkasten wird mit Werbung gefüllt, weil man in Gewerberegistern steht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Wenn Du tatsächlich mal gewerbliche Ausgaben hast, kann das Finanzamt dir die Anerkennung verweigern. Ausgaben kannst Du steuerlich geltend machen, die wird Dir dann bei der Einkommsteuererlärung verweigert. Man kann es auch als indirekte Aufforderung zur Schwarzarbeit betrachten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?