Darf man die Hausverwaltung für sein vermietetes Mehrfamilienhaus selbst übernehmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohne weiteres ist das möglich. So wenig wie möglich aus der Hand geben, gibt kurze Wege für Mieter und Vermieter.

Die Hausverwaltung kannst Du natürlich selbst ausüben, allerdings solltest Du dann schon die geltenden Rechstvorschriften kennen, um Fehler zu vermeiden.

Unterstützung findet man in der Regel auch, wenn man Mitglied in einem lokalen Haus- und Grundbesitzerverein wird. Da erhält man dann auch als Mitglied in Einzelfragen kostenlose Beratung.

Ja!

Was hindert Dich gedanklich an der Übernahme der Hausverwaltung? Diese Verwaltungskosten kannst Du in D nicht auf Deine Mieter umlegen. Alle Fremdkosten (Telefonate, Fahrtkosten etc.) sind steuerliche Werbungskosten.

Schreib uns mal bitte Deine Bedenken gegen die Übernahme.

Was möchtest Du wissen?