Darf man als Hartz4-Emfpänger eine gewisse Wohnungsgröße nicht überschreiten?

3 Antworten

Quadratmeterobergrenze, die man als Harzt4-Empfänger ncicht überschreiten darf?

Bei mehr als 2 qm muß man beim Hemdenkauf in die Zeltabteilung!

Und was die Wohnung betrifft: Die Bestimmungen sind regional unterschiedlich. Meist gilt als angemessene Größe für die von einer Person bewohnte Wohnung eine Obergrenze von 45qm, bei 2 Personen eine von 60qm. Es sind Abweichungen im Einzelfall zwar möglich. Nach meiner Erfahrung muß man dafür aber schon enorm "bohren". Es wird anscheinend ungern von dieser Grenze abgewichen.

Bei mehr als 2 qm muß man beim Hemdenkauf in die Zeltabteilung! ....lol !!! K.

1

Hallo, das kommt immer auf deinen Bearbeiter an. Der eine kann denken und der andere hält sich stur an die Dienstvorschrift.

Wenn die Wohnung größer ist aber billiger als eine Dir zustehende Wohnung, so ist laut Gesetz die kostengünstigere Wohnung zu nehmen.

Also , wenn die größere Wohnung samt Nebenkosten günstiger ist als die kleinere, sollte auch die größere Wohnung genehmigt werden können.

Es gab schon Fälle , in welchen ALG 2 Empfänger in eine kleinere aber teurere Wohnung ziehen mussten, weil der Fallmanager bei der Kosten - Nutzen - Berechnung, die amtlichen Scheuklappen nicht abgelegt hatte.

K.

Was möchtest Du wissen?