Darf man als Empfängerin von Witwenrente steuerfrei etwas dazuverdienen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

DU mußt zwei Dinge unterscheiden. Die Zulässigkeit des Zuverdienstes ohne Anrechnugn auf die Rente. Da gebe ich @Festung recht.

Deine Frage ging aber auf die steuer. Da kannman so pauschal nicth sagen. Ein 400,- Euro Job ist für Dich immer steuerfrei, weil der Arbeitgeber alle Lasten trägt.

Wenn Du aber auf Steuerkarte arbeitest, dann kommt es auch darauf an, wieviel Rente Du bekommst und wann Dein Rentebeginn war.

Beispiel: Rente pro Monat 750 Euro. sind 9.000,- pro Jahr. wenn vor 2005 der Renteneintrtt war ist der Steuerpflichtige Betrag 4.500,-.

Wenn Du dazu auf Steuerkarte 5oo,- pro Monat Bruto verdienst, dann bist Du bereits mit allem zusammen in der Steuer. Da wäre dann u. U. ein 400,- Euro Job Netto sogar schon das gleiche.

Ihre Frage lässte sich nicht eindeutig beantworten. Ob Sie Steuern zahlen müssen, muss für jedes Jahr beu berechnet werden.

Sie müssen eine Einkommensteuererklärung abgeben, wenn der Gesamtbetrag Ihrer Einkünfte höher ist als EUR 7.664 pro Jahr. Ihre Brutto-Witwenrente gehört in Höhe von 50% zu den steuerpflichtigen Einkünften, wenn Sie sie schon im Jahr 2005 bezogen haben. Ansonsten erhöht sich der steuerpflichtige Anteil um 2 Prozentpunkte pro Jahr.

701.18 €p.M. sind frei- darüber gehendes Einkommen wird mit 40 % angerechnet.

Was möchtest Du wissen?