Darf Makler doppelt tätig werden - Provision von beiden Vertragsparteien?

2 Antworten

DAs kommt auf den Vertrag an, wenn in dem Verkaufsvertrag steht, das er Geld nur vom Verkäufer bekommt, darf er in der gleichen Sache nicht nohc vom Käufer kassieren.

Eine Teilung der Provision ist zuässig udn auch nicht unüblich.

So einen Fall hatte ich schon einmal. Wenn du keinen Vertrag hast, in dem die Doppeltätigkeit ausdrücklich untersagt ist, dann darf der Makler grundsätzlich auf beiden Seiten tätig werden. Er ist dann aber zu strengster Neutralität verpflichtet. In diesem Fall kann er auch die Provision von Käufer und Verkäufer verlangen.

Maklerprovision bei Familienkauf

Mein Onkel verkauft sein Haus. Er hat einen Makler eingeschaltet. Nun habe ich davon erfahren und würde dieses Haus gerne kaufen. Nun meine Frage, hat der Makler, welcher nicht in Kontakt mit mir steht, ein Anrecht auf Provision? Oder sollte mein Onkel den Maklervertrag kündigen und nach Ablauf an mich verkaufen? Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten

...zur Frage

Wie kann ich eine Änderung der Teilungserklärung herbeiführen (7 Parteienhaus!) ?

Habe letzte Woche eine Wohnung für 119.000€ gekauft. Angegeben war 77,50 qm. Jedoch wurden die qm beim Notar nicht genannt. Nun hat der Makler nachgemessen und es sind tatsächlich nur 70qm. Mein Verdacht hat sich nun bestätigt. Nun vermute ich, daß die Schlafzimmerwand 1983 bei der Sanierung um 1,30m zu Gunsten meinem Nachbarn versetzt wurde. Der Verkäufer hat die Wohnung erst 1993 gekauft und hat alte Pläne bekommen, die noch ein Schalfzimmer mit 25qm aufzeigen. Tatsächlich hat das Schlafzimmer aber nur 18qm. Das hat mein jetziger Verkäufer bis heute nicht gemerkt. Nun kommt meine nächste Vermutung. Und zwar, daß die Teilungserklärung nicht geändert wurde. Somit habe ich laut Teilungserklärung einen größeren Anteil obwohl die Wohnung tatsächlich aber 10% kleiner ist. Nun werde ich dies am Montag beim Grundbuchamt prüfen gehen. Auskunft bekomme ich durch den Notarvertrag, den ich habe. Mit dem Verkäufer möchte ich mich gütlich einigen, ohne den Notarvertrag wieder zu ändern. Sollte sich nun herausstellen, daß die der Teilungserklärung hinterlegten Grundrisspläne auch veraltet sind und ebenfalls 77,5qm für meine Wohnung ausweisen, wie veranlasse ich dann die Änderung in der Teilungserklärung? Immerhin werden die Nebenkosten und Rücklagen sowie künftige Sanierungsausgaben nach der Teilungserklärung berechnet.

...zur Frage

Wieviel Provision darf ein Makler maximal verlangen?

Gibt es eine gesetzliche Grenze wieviel Provision ein Makler maximal verlangen darf?

...zur Frage

Mehrere Makler vermitteln eine Immobilie - welchen muss man Bezahlen?

Wenn mehrere Makler die selbe Immobilie vermitteln und man mit beiden eine Besichtigung gemacht hat, welcher hat dann Anspruch auf die Provision?

...zur Frage

Kann man ein Angebot nur zum Teil annehmen und deswegen weniger zahlen?

Was ist wenn man ein Angebot sieht, davon aber nur einen Teil braucht und nicht das Gesamtangebot? Kann man verlangen, dass man das Angebot aufteilt, oder steht das vollkommen im Ermessen des Angebotstellers? Als potentieller Käufer kann ich nur bitten, aber nicht fordern??

...zur Frage

Makler-Alleinauftrag kündigen?

Es geht um den Verkauf des Hauses meiner über 80-jährigen Eltern.Seit ca. 1 Jahr besteht ein Allein-Auftrag mit einem Makler. Es gab zwar viele Besichtigungen, aber bisher keinen Käufer. Da ich sehr weit entfernt wohne , kann ich mich nicht so intensiv kümmern. Das war auch der Grund einem Makler den Allein-Auftrag zu geben in der Hoffnung, das meine Eltern ein wenig an der Hand geführt werden, auch weil gleichzeitig eine passende Wohnung gesucht werden muß. Der Verkauf ist sicher nicht einfach, auch, da in das Haus noch investiert werden müsste, geeignete Wohnungen werden auch wenig in der Kleinstadt angeboten. Es steht nun auch die schwierige Frage den Verkaufspreis zu senken, im Raum. Jetzt entstand die Idee, dem Makler zu kündigen und das Haus mehreren Maklern mit einem einfachen Maklervertrag anzubieten, um auf diesem Weg mehr Interessenten anzusprechen.Das Haus zusätzlich im Internet anzubieten, halte ich für schwierig, weil finanzielle Verhandlungen mit Interessenten meine Eltern überfordern würden. Wer weiß aus Erfahrung Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?