Darf ich unbegrenzt hinzuverdienen bei Witwenrenten- u. Pensionsanspruch? Gehe ab Mai 2015 in Rente

0 Antworten

Beamtenpension und normale Rente gleichzeitig beziehen?

Hallo,

wenn ein Arbeitnehmer vor den Eintritt in das Beamtenverhältnis schon in der freien Wirtschaft gearbeitet hat, bezieht dieser dann im Alter Pension und Rente gleichzeitig, oder wird das verrechnet?

...zur Frage

Wieviel darf ein Schwerbehinderter Renter mit 63 Jahren dazuverdienen

Bin 63 Jahre und Schwerbehindert. Ich gehe in Rente und möchte wissen wieviel ich in Zukunft nebenbei verdienen darf

...zur Frage

Rentenverlust bei zu hohem Verdienst durch Solaranlage?

Stimmt es dass man als Frührentner evtl. Einbußen in der Rente hinnehmen muss, wenn man mit seiner Solarstromanalage einen zu großen Zuverdienst hat?

...zur Frage

Scheidung und kein Geld mehr von Mann

Ich bin Erwerbsunfähigkeitsrentnerin, und habe mich vor einem Jahr von meinem Mann getrennt. Habe eine Rente von 596,-Euro und habe von mein mein 450,- bis jetzt bekommen. Ab Juli will er nicht mehr zahlen da er die Schulden übernimmt von 35.000 Euro verdient aber 2.500,- Meine Frage: darf ich als Erwerbsunf. Geld hinzuverdienen ohne das es von meiner Rente abgezogen wird oder mann mir die Rente streicht? Ich bin jetzt 56 Jahre, Bekomme kein wohngeld und keine Sozialhilfe weil ich mit einem Partner zusammen lebe. Danke im Voraus,

...zur Frage

Witwenrente: muss ich Sterbegeld vom Exarbeitgeber meines Mannes angeben

Vom Arbeitgeber meine Mannes bekam ich nach seinem Tod die Abschlussabrechnung (Überstunden, Urlaubsgeld usw... und noch 2 Montasgehälter) auf der Abrechnung steht Sterbegeld. insgesamt ca. 10 000 € Der Betrag ist netto wie brutto, ich muss ihn bei mir verstreuern. Und wie ist das bei der Rente? Wie verrechnet das die Rentestelle? Danke herzlich

...zur Frage

erwerbsunfähigkeitsrente nach altem rentenrecht

ich bin in unbefristeter erwerbsunfähigkeitsrente nach altem rentenrecht, d.h. ich darf 400 euro dazuverdienen. nun wurde mir eine job in meinem alten beruf angeboten mit einem 15 stunden wochenarbeitszeitvertrag, der allerdings nur auf kosten meiner gesundheit montags, mittwochs u freitags mit 5 stunden täglicher arbeitszeit zu leisten wäre. meine hinzuverdienstgrenzen betragen bei voller berufsunfähigkeit 1657,53 , bei zwei drittel 2210,04 u bei einem drittel 2733,47. meine frage lautet nun, um wieviel würde mir die erwerbunfähigkeitsrente gekürzt werden u könnte sie mir sogar ganz abgesprochen werden, wenn ich trotz chronischer erkrankung mit einschneidenden therapien alle 4 wochen, trotzdem wieder mehr arbeiten möchte, als nur 3 stunden dreimal wöchentlich in einem minijob auf 400 euro bei dem ich nur ausgenützt werde, weil ich weder urlaubs- noch krankengeldzahlung unrechtlich erhalte !?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?