Darf ich negativ benotet werden?

1 Antwort

So etwas ist immer unschön. Bei uns sind damals in der Mittelstufe die Englischarbeiten der gesamten Klasse verschwunden. Sind dann Jahre später in einem Pult wieder aufgetaucht :)

Für die Details solltest du ggf. in das Schulgesetz deines Bundeslandes schauen. Aber mal ganz grundsätzlich:

Wenn die Lehrerin Klassenarbeiten (teilweise) verliert, bevor sie korrigiert wurde, kann dieser Teil nicht bewertet werden. Entweder wird dieser Teil bei der Bewertung weggelassen, oder du bekommt die Gelegenheit ihn unter Klausurbedingungen neu zu schreiben. Was davon Sinn macht, kommt auf die konkreten Umstände an, die wir hier nicht kennen und wäre mit der Lehrerin, der Fachbereichsleitung und der Schulleitung zu klären.

Wenn die Klassenarbeit nach erfolgter Aus- und Bewertung verloren gegangen ist, ist die Bewertung zwar grundsätzlich vorhanden (sofern anderswo dokumentiert) und gültig, die Lehrerin hätte allerdings bei einer schlechten Bewertung ein Nachweisproblem.

Für eine genauere Einschätzung müsste man den Aufbau der Arbeit kennen, wissen welcher Teil der Arbeit verloren gegangen ist und wie die Gesamtbewertung der Klassenarbeit zustande gekommen ist.

Ich habe übrigens genau aus diesem Grund bereits in der Mittelstufe angefangen (und bis in die Berufsschule beibehalten), lose Antwortblätter komplett durchzunummerieren und mit meinem Namen zu versehen, um im Zweifelsfall zumindest die Anzahl der Seiten nachweisen zu können.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?