Darf ich mit einer Vollmacht ein Girokonto nutzen als wäre ich der Kontoinhaber?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Vollmacht ist lediglich dazu da, den Kontoinhaber zu vertreten, aber nicht zur Nutzung des Girokontos für seine eigenen Zwecke. Banken gehen damit verschieden um, manche sehen es strenger als andere. Vom Grundsatz her hat euer Bankberater recht.

Wenn man es streng nimmt, so ist die Vollmacht nur dazu da im Sinne des Kontoinhabers udn auf seine Verantwortung, in seiner Vertretung zu handeln.

Wenn das Konto "wie der Inhaber" genutz werden soll, also z. B: auch eigene Zahlungseingänge udn eigenen Abbuchungen erfolgen sollen, wäre es ein typisches "oder" Konto, es verfügt entweder der Eine, oder der andere, aber es läuft auf beide Namen.

Wenn ein Konto auf Eheleute geändert wird, heißt das streng genommen, dass nur beide Kontoinhaber gemeinsam über das Geld verfügen können. Kommt einer alleine um Geld abzuheben, oder Überweisungen zu tätigen, hat er Pech gehabt. Allerdings sind die Banken im allgemeinen nicht so strikt. Wenn jedoch ein Partner Wert auf derartige Dinge legt, kann es schon zu Problemen führen.

Darf meine Bank mich einfach ohne Einwilligung in einer fremden Filiale unterbringen ?

Bin seit Ewigkeiten bei einer Bank, zwischenzeitlich auch oft umgezogen, bei wichtigen Anliegen wurde ich immer zu der Filiale geschickt in der ich einst mein Konto eröffnete und wo ich daher auch meinen persönlichen Sachbearbeiter habe. Wohne mittlerweile schon etwas länger in einer anderen Stadt und habe nach über einem Jahr plötzlich eine neue Sachbearbeiterin in einer mir fremden Filiale in der neuen Stadt bekommen ( was ich nur durchZufall erfuhr und worum ich nicht gebeten habe). Das ganze Problem zu schildern wäre zu Umfangreich aber ich habe mit dieser bestimmten neuen Filiale bei der mein Mann schon länger betreut wird schon Probleme bzgl der Missachtung des Bankgeheimnisses gehabt und ich denke zu wissen dass sie mein Konto nun dort betreuen um einfacher unsere beiden Konten scannen und vergleichen zu können, was sie nicht dürfen (man geht gemeinsam zu einem Termin des Mannes und der Frau wird vorgeworfen wann sie für was, wieviel Geld ausgegeben hat und dass sie sparen sollte obwohl Konto immer gedeckt ist und Frau in ganz anderer Filiale betreut wird). Daher möchte ich wissen ob die Bank eigenhändig entscheiden darf wer in welcher Filiale betreut wird ( ob man die Kunden von Filiale zu Filiale schieben darf) ohne eine Vollmacht oder Erlaubnis von mir, da ich gerne den früheren Standort der Bank behalten hätte. Vielen Dank im Voraus ...

...zur Frage

Meine Volksbank möchte ein Gemeischafts- nicht in ein Einzelkonto umwandeln - warum nicht?

Guten Tag,

meine Volksbank möchte ein Gemeischafts- nicht in ein Einzelkonto umwandeln ... obwohl ich das Konto weiter nutzen möchte und meine Ex-Frau sogar damit einverstanden wäre!

Mein Bankberater rief mich heute an und machte mächtig Druck! Er meinte auch wenn meine Ex-Frau damit einverstanden wäre, dass Gemeinschaftkonto in ein Einzelkonto (nur für mich) umzuwandeln, würde es nicht gehen. Ich müsste das Gemeinschaftskonto, zusammen mit meiner Ex-Frau, löschen und ein neues Einzelkonto für mich eröffnen.

Bei der Postbank und Commerzbank ist eine Umwandlung jederzeit möglich und recht unkompliziert.

Nur zur Info: Meine Ex-Frau und ich verstehen uns sehr gut!!! .... und darüber sind wir auch glücklich!!!

Danke für Eure Antworten

...zur Frage

Darf meine Bank meiner Frau ohne Vollmacht Geld von meinem Kto. auszahlen.

Meine Bank hat meiner Ehefrau (sie besitzt keine Vollmacht über mein Konto) Geld am Schalter ausgezahlt. Leider bin Ich erst nach ein paar Monaten dahinter gekommen, weil Ich die Woche über im Ausland arbeite und am Wochenende nicht meine Kto.Auszüge kontrolliere (wer rechnet denn mit sowas???) Meine Frau hat über einen längeren Zeitraum immer wieder GEld von meiner Bank ausgezahlt bekommen. Ich habe es im Mai 2009 bemerkt und bin sofort zur Bank und habe die Gelder zurück gefordert. Natürlich habe Ich deshalb auch sehr große Probleme mit meiner Frau aber hier geht es mir nur um meine Rechte gegenüber der Bank.

Darf die Bank meiner Frau immer wieder Geld auszahlen obwohl Sie keine Vollmacht besitzt? Darf sich die Bank auf die so genannte "Anscheinsvollmacht" berufen? Kennt jemand einzusehende Gerichtsurteile mit solchen Inhalten?

...zur Frage

Erlischt eine Vollmacht nach einer bestimmten Zeit?

Wenn ich jemandem Vollmacht über mein Konto erteile, ist diese Vollmacht dann nur für eine Transaktion gültig, gilt sie für eine bestimmte Zeit oder gilt sie ewig, bis ich sie wieder auflöse? D.h. wenn ich jemandem einmal vollmacht über mein Girokonto erteile, so könnte der immer wieder damit Geld abheben?

...zur Frage

Wie bekomme ich mein Geld zurück?

Ich habe mich von meiner Freundin, der ich auch Kontovollmacht erteilt hatte, getrennt. Zum Dank dafür hat sie mir mein Konto noch schnell leergeräumt und dabei auch noch den Dispo locker um 1500 Euro überzogen. Ich bin ja bereit, den finanziellen Schaden zum Teil zu tragen. Nämlich den Teil bis zur Dispogrenze, da ich ja vergessen habe, die Bank zu informieren und die Vollmacht zurück zu ziehen. Die Dispoüberziehung bin ich allerdings nicht bereit zu tragen. Ich habe schließlich einen festen Überziehungsrahmen. Und wenn der von der Bank nicht beachtet wird, finde ich, ist das nicht meine Sache. Ich möchte von denen 1500 Euro zurückhaben, die die natürlich nicht zahlen wollen. Wie seht ihr das, habe ich mit einem Anwalt Chancen, mein Geld wieder zu bekommen?

...zur Frage

Vollmacht Girokonto: Rechte und Pflichten?

Meine Freundin möchte mich für ihr girokonto bevollmächtigen. bin auch ich dann dazu verpflichtet, das konto wieder auszugleichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?