Darf ich mit 17 ausziehen?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

1 Antwort

Am Wochenende kannst Du Dich an den Jugendnotdienst wenden, google den mal in Deiner Stadt. Wenn Du den nicht findest, wird Dir sicher auch die Polizei helfen, den Kontakt aufzunehmen.

Beispiel https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.hamburg.de/basfi/kjnd/&ved=2ahUKEwi7gOj_-PHoAhVSjqQKHbMKCtAQFjAPegQICxAB&usg=AOvVaw1U4nqf9D_EtUUan9qhC-Ao

Aber vielleicht regt Deine Schwester sich ja auch wieder ab und nimmt Dich wieder auf, dann könntest Du in Ruhe nächste Woche Kontakt zum Jugendamt aufnehmen.

Wobei ich mal vorhersagen würde, dass Du vom Jugendamt schneller versorgt wirst, wenn Du als Notfall über den Jugendnotdienst kommst, als wenn Du nächste Woche selbst anrufst...

Leider sind deine Eltern für deinen Unterhalt verantwortlich, bis du eine angemessene Ausbildung abgeschlossen hast oder bis zum vollendeten 25. Lebensjahr. Bis dahin müssen sie für deinen Unterhalt aufkommen und die Wohnung bezahlen. Jedoch benötigt du auch ihre Erlaubniss, wenn du einen Mietvertrag unterschreiben möchtest, bis du volljährig bist. Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege ich wohne in der Schweiz und nehme an, dass es etwa gleich sein wird. Sobald du aber die Volljährigkeit erreicht hast kannst du selber Mietverträge abschliessen, benötigst aber jemand, welcher diese bezahlt, wenn dir die finanziellen Mittel dazu fehlen. Falls sich deine Eltern weigern, gibt es wie bereits oben genannt viele verschiedene Hilfestellen für Kinder und Jugendliche in deiner Situation. Falls du nicht zu deiner Schwester kannt, probiere Kontakt mit der Tante aufzunehmen, ob du dort Unterkunft bekommst, bis sich alles normalisiert. Probiere auch später mit deinen Eltern in einem nüchteren! Zustand zu reden und erkläre ihnen, wie sehr dich diese Situation belastet. Vielleicht findet ihr eine gute Lösung

Bis dahin alles alles gute und pass auf dich auf.

0

Was möchtest Du wissen?