Darf ich in meiner Mietwohnung ein Zimmer untervermieten?

3 Antworten

Als ich ins Ausland gegangen bin und mein Zimmer für ein halbes Jahr untervermietet habe war das kein Problem. Ich habe den Vermieter darüber informiert und dann mit meinem Untermieter einen Untermiet/Zwischenmietvertrag aufgesetzt um mich vor evtl. Schäden abzusichern, für die ich am Ende dann die Verantwortung als Hauptmieter hätte tragen müssen. Hat alles super geklappt.

Soweit ich weiß muss man seinen Vermieter benachrichtigen, sobald man ein Zimmer untervermieten möchte. Zumindest war das bei uns so damals im Studentenwohnheim...

Du musst Deinen Vermieter schon fragen. Er muss schließlich mit den Menschen, die in seiner Wohnung leben, einverstanden sein. Bei einem privaten Vermieter kann das mit der Untervermietung auch klappen. Bei Wohnungsgesllschaften wirst Du da wenig Glück haben. Die gehenmigen sowas in der Regen nicht.

Ex-Freundin schwanger + Wohnung weg, kann ich ihr Eigentumswohnung vermieten, sie ist in Hartz IV?

Hallo Leute, meine Ex-Freundin ist von mir schwanger, so hat sie es mir eröffnet, es war nur kurze Beziehung, wir paßten einfach nicht zusammen. Sie hat auch ihre Wohnung verloren, flog raus und lebt abwechselnd bei Freunden, hat noch keine neue Bleibe gefunden. Ich habe eine Eigentumswohnnung (60 qm), die ich vermiete, die wird bald frei. Kann ich ihr die vermieten? Das Problem ist, sie bezieht Hartz IV und ich weiß nicht, was das Jobcenter sagt, wenn sie mir für meine Ex Miete zahlen sollen. Aber die Beziehung ist seit einigen Monaten aus, ich seh nicht ein, warum ich sie umsonst wohnen lassen sollte, auch wenn sie mein Kind bekommt (wenn das so stimmt, mal sehen), mir entgeht dann die normale Miete. Ich würde ihr in der schwierigen Lage helfen, und sie dort wohnen lassen, daß sie Ruhe bekommt, ist sicher wichtig in der Schwangerschaft (sie ist im 5. Monat). Ich selber wohne einige Straßen weiter, in meiner anderen Eigentumswohnung. Was ratet Ihr mir, geht das? Gibt das Probleme?

...zur Frage

Kann ich denn auch ohne Wissen des Vermieters für 4 Wochen untervermieten?

In meinem Mietvertrag steht nicht, daß untervermieten verboten ist. Ich habe für 4 Wochen untervermietet-der Vermieter hat mich nun drauf angesprochen. Da hab ich das nicht zugegeben, wobei ich denke, das geht ihn nix an sofern der Untermieter anständig war und nix angestellt hat. Und so war es auch. Hat der Vermieter hier nun evtl. Kündigungsrecht,sollte er es doch irgendwie belegen können?Ihm entstand ja kein Schaden, er war aber ziemlich komisch als er von dannen zog und murmelte was von erkundigen beim Anwalt?!

...zur Frage

Darf ich ein Zimmer im geerbten Elternhaus untervermieten?

Ich habe gemeinsam mit meinen Schwestern das Elternhaus geerbt. Ich habe das Haus übernommen und meine Schwestern ausbezahlt. Jetzt bin ich gemeinsam mit meiner Frau eingezogen. Nun möchte ich im Haus ein Zimmer untervermieten. Ist es dann immer noch als Familienheim Steuerbefreit? Das gesamte Erbe liegt über dem Freibetrag.

...zur Frage

Wohnung untervermieten - Einnahmen angeben in Steuer?

Wenn man ein Zimmer untervermietet handelt es sich ja eher um eine Mietbeteiligung, weil man ja selbst Mieter ist. Muss man diese Einnahmen offen legen bei Steuer?

...zur Frage

Untervermietung Stellplatz?

Ich darf mit Genehmigung meiner Vermieterin meinen Stellplatz untervermieten. Er kostet 60€.

Darf ich/man ihn auch mit einem etwas höheren Preis weitervermieten?

Danke für eine kurze rechtliche Info.

...zur Frage

Darf ich meine Wohnung untervermieten?

Ich habe die Möglichkeit, für ein Jahr im Ausland arbeiten zu können. Da ich meine Wohnung nicht aufgeben möchte, aber letzendlich auch nicht noch eine zusäätzliche Miete zahlen kann, möchte ich meine Wohnung für das eine Jahr untervermieten. Darf ich das, ohne den Vermieter zu fragen? Der würde das ja im Prinzip gar nicht merken, das in unserem Haus sehr viele Wohneinheiten sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?