Darf ich die Mietkaution selber bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit welcher Begründung übernimmt das Jobcenter nur 2 Kaltmieten als Kaution? Du musstest doch sicherlich den Mietvertrag, in dem die Mietkaution ausgewiesen ist, dem Jobcenter vorlegen.

Sollte da ein Fehler liegen, weise den Sachbearbeiter auf den Irrtum hin und lass das Jobcenter die komplette Kaution zahlen. Drei Monatskaltmieten sind gemäß § 551 BGB gesetzeskonform und durchaus usus. Das sollte dem Jobcenter auch bekannt sein.

Dein Vorhaben, sich quasi die dritte Kaltmiete der Kaution, vom Munde abzusparen, ist nicht clever - real wahrscheinlich auch fast unmöglich.

Im Übrigen wird sich das Jobcenter vorbehalten, dass es die Kaution direkt vom Vermieter bei deinem Auszug zurückzufordern. Dbzgl. wird der Vermieter ein Dokument unterzeichnen müssen.

Du siehst, da gibt es nicht nur aktuell Fallstricke zu beachten, sondern auch in ein paar Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
FloRida2096 08.06.2017, 23:14

Ich bin mit einer Mietbescheinigung, die der Vermieter ausgefüllt hat, zum Jobcenter gegangen um zu prüfen ob Wir die Wohnung beziehen dürfen.

Alles war in ordnung nur bei der Mietkaution meinte der Sachbearbeiter das dass Jobcenter keine 3 Mietkautionen übernimmt.

Von der Rechtslage daher habe ich leider keine ahnung.

0
Juergen010 08.06.2017, 23:37
@FloRida2096

Dann weise den Sachbearbeiter auf § 551 BGB und § 22 Absatz 6 Satz 1 SGB II hin.

Eine Reduzierung auf eine geringere Kautionsübernahme durch das Jobcenter, wäre nur mit nachweislich bei Dir vorhandenen Eigenmitteln zu begründen.

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/\_\_551.html

http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/22.html

Schau auch hier:

http://www.hartziv.org/mietkaution.html

Oder dieses PDF (ab Seite 29)

http://harald-thome.de/fa/harald-thome/files/kdu,-ae,-but-rilis/KdU-Oberhausen---01.10.2016.pdf


Idealerweise die entsprechenden Passagen ausdrucken und zum Gespräch mitnehmen ;-)


2

Was möchtest Du wissen?