Darf ich als Beamter einen Nebenjob ausführen?

1 Antwort

Lissas Auskunft ist mal wieder perfekt. etwas kürzer, Nachhilfestunden, eine Tätigkeit als freiberuflicher Lektor usw. wird man Dir nciht verwehren können. Kisten stapeln im Supermarkt am Wchenende könnte Probleme geben.

Darf man im Urlaub im Nebenjob dazu verdienen?

Ich bin Angestellter und spare auf eine größere Ansschaffung hin. Darf ich in meinem Urlaub einen Nebenjob ausübern, um Geld zu verdienen? Oder ist das nicht erlaubt?

...zur Frage

Schenkung zurück zahlen?

Nach dem Tod meiner Mutter hinterlässt sie ein Barvermögen von ca 200000 €. Es existiert kein Testament und 3 Kinder sind die Erben. Nun hat eines vor 8 Jahren 30000€ geschenkt bekommen. Muss das Geld zurück gezahlt werden?

...zur Frage

Ich bin Beamter und meine Frau arbeitslos und gesetzlich versichert

Ich bin Beamter und meine Frau (1 Kind ) arbeitslos und gesetzlich versichert müsste sie jetzt selber versichern was ist auf lange zeit gesehen am günstigsten und am besten

...zur Frage

Beamter macht Falschangabe bei Steuererklärung

Hallo

ich habe versehentlich eine falsche Angabe bei der Steuererklärung gemacht. Leider liegt die Erklärung schon einige Wochen beim Finanzamt und ich gehe davon aus das die Falschangabe nicht auffällt.

Es handelt sich hierbei um Angaben die ich seid Jahren dort angegeben habe und erst jtzt gemerkt habe, dass sie nicht korrekt sind.

Was kann mir als Beamter passieren, wenn es entdeckt wird?

Danke für die Hilfe!

...zur Frage

PKV/GKV Kind bei wechselhaftem Einkommen?

Guten Tag,

ich stelle mir gerade die Frage nach der richtigen Krankenversicherung für unser Kind, welches in wenigen Wochen geboren wird. 

Meine Frau ist pflichtversichert in der GKV, ich als Selbständiger in der PKV. Mein Einkommen als Selbständiger schlängelt sich immer genau um die “Jahresarbeitsentgeltgrenze”. D.h. in dem einen Jahr liege ich knapp darüber, im nächsten möglicherweise wieder darunter. 

Frage: Verlieren wir in dem Jahr, in dem ich über der JAEG liege, den Anspruch auf Mitversicherung in der GKV meiner Frau? Und: Muss ich möglicherweise sogar rückwirkend Beiträge zur GKV zurückzahlen, sollte ich am Ende des Jahres über JAEG liegen? 

Oder anders gefragt: Ist für die Versicherung des Kindes nur das aktuelle Einkommensverhältnis zum Zeitpunkt der Geburt maßgeblich oder muss dies jährlich auf’s Neue nachgewiesen werden?

Aktuell liege ich knapp unter der JAEG. Wäre es hier nun ratsam, das Kind zunächst in die GKV zu nehmen, auch wenn vielleicht im nächsten Jahr das Einkommen darüber liegt? 

Vielen Dank für Aufklärung!

...zur Frage

Witwengeld und Grundsicherung bzw Berechnung

Mann war Alleinverdiener und Beamter. Frau war jahrelang ohne Arbeit. Kein Einkommen. Wie errechnet sich die Witwenrente? Hat sie Anspruch auf Grundsicherung? Wieviel Geld darf man als Vorsorge haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?